powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Susie Wolff: Eine Frau im Williams-Cockpit

Williams holt einen vierten Piloten an Bord: Großaktionärs-Ehefrau Susie Wolff heuert als Entwicklungsfahrerin beim Team aus Grove an

(Motorsport-Total.com) - Nach Marussia (Maria de Villota) gönnt sich nun auch das Williams-Team eine Frau am Steuer: Susie Wolff, seit 2006 Mercedes-Stammpilotin in der DTM, erhält beim britischen Traditionsrennstall einen Vertrag als Entwicklungsfahrerin. "Wenn Susie so schnell im Auto ist, wie sie hübsch ist, ist sie eine enorme Bereicherung für jedes Team", freut sich Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone über die Bekanntgabe. "Dazu ist sie außerdem sehr intelligent. Ich freue mich sehr, sie in der Formel 1 zu sehen."

Susie Wolff

DTM-Pilotin Susie Wolff wird demnächst einen Formel-1-Williams testen Zoom

Genau wie Toto Wolff, der Ehemann der als Stoddart geborenen Rennfahrerin. Auch wenn Teamchef und (immer noch) Mehrheitsaktionär Frank Williams unterstreicht: "Ich möchte hinzufügen, dass bedingt dessen, dass Susie mit dem Williams-Teilhaber Toto Wolff verheiratet ist, der Ernennung als Entwicklungsfahrerin nach sorgfältiger Prüfung durch den Aufsichtsrat zugestimmt wurde. Toto war in diesen Entscheidungsprozess nicht involviert."

"Susie ist talentiert, erfolgreich und eine höchst professionelle Rennfahrerin, die an einer der weltweit anspruchsvollsten Rennserien teilnimmt", begründet er. "Susie wird uns als Entwicklungsfahrerin bei der Weiterentwicklung unseres Simulators und anderen technischen Herausforderungen unterstützen. Susie wird in den nächsten Monaten einige aerodynamische Tests mit dem FW34 sowie Testfahrten absolvieren. Sie wird uns auch zu einigen Rennen begleiten."

Wolff selbst bedankt sich bei Williams "für diese Chance auf und neben der Rennstrecke. Mein Dank gilt außerdem Mercedes-Benz AMG und HWA für Ihre Zustimmung und Unterstützung, diese Möglichkeit mit Williams wahrzunehmen. Für jeden Rennfahrer ist die Formel 1 die ultimative Herausforderung. Mir gibt es die Möglichkeit, mein fahrerisches Können aus der DTM anzuwenden, aber auch zu verbessern."

"Ich werde mich außerdem mit meinen technischen Erfahrungen aus einer anderen Rennserie einbringen, sowie das Team mit Ihren Partnerengagements unterstützen", so die 29-Jährige. "Ich hoffe, es zeigt auch, dass Frauen durchaus eine Rolle auf höchster motorsportlicher Ebene spielen können. Ich werde mich in enger Zusammenarbeit mit dem Team auch an dem Social-Responsibility-Programm zur Verkehrserziehung einbringen."

Aktuelles Top-Video

Ferrari muss sich
Ferrari muss sich "große Sorgen" machen

Ferrari wollte in Barcelona einen Schritt nach vorne machen, stattdessen ist der Rückstand auf Mercedes sogar noch größer geworden

Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Mitarbeiter in der Montage
Mitarbeiter in der Montage

Ihre Aufgabenschwerpunkte: Sie kommissionieren die einzelnen Bauteile, sind zuständig für die Vor- und Endmontage unserer Produkte anhand Montagezeichnungen und führen ...

Aktuelle Bildergalerien

Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären
Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären

Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen

Testfahrten in Barcelona, Technik
Testfahrten in Barcelona, Technik

Testfahrten in Barcelona, Mittwoch
Testfahrten in Barcelona, Mittwoch

Historische Formel-1-Momente in Zandvoort
Historische Formel-1-Momente in Zandvoort

Testfahrten in Barcelona, Dienstag
Testfahrten in Barcelona, Dienstag

Aktuelle Formel-1-Videos

Barcelona: Hinter den Kulissen mit Alex Albon
Barcelona: Hinter den Kulissen mit Alex Albon

Formel-1-Technik: Tops & Flops aus Barcelona
Formel-1-Technik: Tops & Flops aus Barcelona

Technik: Ferraris Aero-Updates für Barcelona
Technik: Ferraris Aero-Updates für Barcelona

Mercedes: Bottas' Kupplung war nicht das Problem
Mercedes: Bottas' Kupplung war nicht das Problem

Lewis Hamilton: Wechselt er 2021 zu Ferrari?
Lewis Hamilton: Wechselt er 2021 zu Ferrari?

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
19.05. 14:40
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
19.05. 15:45
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
19.05. 23:00
Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
19.05. 23:30
Motorsport - DTM
24.05. 19:25