powered by Motorsport.com
Startseite Menü

So benotet Marc Surer die Fahrer beim Grand Prix von Australien

Valtteri Bottas erhält die mit Abstand besten Noten für seine Siegesfahrt in Melbourne, dahinter gibt's zum Auftakt jedoch einige Überraschungen

(Motorsport-Total.com) - Mit der neuen Formel-1-Saison hat am Sonntag in Melbourne auch der Kampf um den Titel "Fahrer des Jahres 2019" begonnen, basierend auf dem von Motorsport-Total.com entwickelten Notensystem. Und der erste "WM-Leader" heißt - wie könnte es nach diesem Rennen anders sein - Valtteri Bottas.

Nach dem Sieg auf der Strecke im Albert Park schreibt der Mercedes-Fahrer auch bei unserer Notenvergabe Bestnoten an. Marc Surer, 2019 erneut unser permanenter Experte (und damit eine von drei Säulen unseres Systems), gibt Bottas für seine Leistung eine glatte 1 - und wundert sich: "Was ist denn mit dem passiert?" Besonders habe ihn der "sensationelle Speed" des 29-Jährigen beeindruckt.

Auch der Redaktion (unser Formel-1-Kernteam hat über die Vergabe der Noten etwa eine Stunde konferiert und hitzig diskutiert) ist Bottas' Performance eine 1 wert, und bei den mehr als 800 Userstimmen kommt ein Schnitt von 1,4 heraus. Das ergibt unterm Strich die sagenhafte Gesamtnote 1,1 für den Finnen - eine der besten Bewertungen in der Geschichte unseres 2016 eingeführten Systems.

Die großen WM-Favoriten kommen diesmal weniger gut weg. Surer gibt Sebastian Vettel ("Er ist trotz des unterlegenen Autos ruhig geblieben") eine 2, Lewis Hamilton ("Für seine Verhältnisse eine mäßige Leistung") eine 3. In der Gesamtwertung landet Hamilton (7.) trotzdem vor Vettel (9.). Auch, weil sowohl die User (2,7:3,2) als auch die Redaktion (2:3) den Weltmeister vor dem Ferrari-Piloten sehen.

Für Ferrari-Neuzugang Charles Leclerc gibt's von Surer (der dieses Jahr für das Schweizer Fernsehen wieder Formel 1 kommentiert) eine 2. Der Monegasse, findet er, sei "mehr als nur Ersatz" für Kimi Räikkönen. Der "Iceman" ist seinerseits eine der Überraschungen unserer ersten Runde 2019: Platz drei! Surer benotet Räikkönen mit einer 2. Bei den Lesern landet er auf dem dritten, bei der Redaktion auf dem sechsten Rang.


Analyse: Was ist bei Ferrari schiefgelaufen?

War Melbourne der Ausreißer - oder eher die positiven Wintertests in Barcelona? Dieser Frage gehen wir in unserem TV-Studio nach ... Weitere Formel-1-Videos

Und die Red Bulls? Die Noten könnten unterschiedlicher kaum sein! Für Surer war Verstappen (einmal mehr) eine der erfrischendsten Erscheinungen in Melbourne, mit dem "Überholmanöver des Rennens" gegen Vettel. Das ist dem Schweizer sogar eine 1 wert. Pierre Gasly hingegen sieht er nur bei einer 4: "Es war schwach, mit den weichen Reifen nicht an Kwjat im Toro Rosso vorbeizukommen."

Nico Hülkenberg, findet Surer, habe eine insgesamt "tadellose" Vorstellung gezeigt. Mit einer 2 vom Experten landet der Renault-Pilot auf dem vierten Platz. Sein Teamkollege Daniel Ricciardo fiel dagegen deutlich ab: Schnitt 4,0 von den Lesern, 3 von Surer, 4 von der Redaktion: Platz 17. 20. und Letzter wurde übrigens Comeback-Superstar Robert Kubica. Mit den einzigen 5en von Surer und Redaktion.

Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten (1 = Sehr gut, 6 = Ungenügend). Dabei sollen externe Einflüsse, die die Fahrer nicht selbst steuern können, möglichst ausgeblendet werden. Und damit nicht nur die Redaktion subjektiv bewertet, wie das bei Fußballmagazinen der Fall ist, haben wir mit den Lesern und dem Experten insgesamt drei gleichberechtigte Säulen geschaffen.

Das ultimative Fahrer-Ranking Australien 2019:
01. Valtteri Bottas, Note 1,1 (Leser 1,4 - Surer 1 - Redaktion 1)
02. Max Verstappen, Note 1,6 (Leser 1,9 - Surer 1 - Redaktion 2)
03. Kimi Räikkönen, Note 2,1 (Leser 2,3 - Surer 2 - Redaktion 2)
04. Nico Hülkenberg, Note 2,1 (Leser 2,3 - Surer 2 - Redaktion 2)
05. Kevin Magnussen, Note 2,2 (Leser 2,5 - Surer 2 - Redaktion 2)
06. Lando Norris, Note 2,5 (Leser 2,6 - Surer 2 - Redaktion 3)
07. Lewis Hamilton, Note 2,6 (Leser 2,7 - Surer 3 - Redaktion 2)
08. Charles Leclerc, Note 2,6 (Leser 2,7 - Surer 2 - Redaktion 3)
09. Sebastian Vettel, Note 2,7 (Leser 3,2 - Surer 2 - Redaktion 3)
10. Daniil Kwjat, Note 2,9 (Leser 2,7 - Surer 3 - Redaktion 3)
11. Lance Stroll, Note 3,0 (Leser 3,0 - Surer 3 - Redaktion 3)
12. Romain Grosjean, Note 3,0 (Leser 3,1 - Surer 3 - Redaktion 3)
13. George Russell, Note 3,2 (Leser 3,5 - Surer 3 - Redaktion 3)
14. Sergio Perez, Note 3,2 (Leser 3,5 - Surer 3 - Redaktion 3)
15. Carlos Sainz, Note 3,3 (Leser 3,8 - Surer 3 - Redaktion 3)
16. Alexander Albon, Note 3,5 (Leser 3,5 - Surer 3 - Redaktion 4)
17. Daniel Ricciardo, Note 3,7 (Leser 4,0 - Surer 3 - Redaktion 4)
18. Antonio Giovinazzi, Note 3,9 (Leser 3,8 - Surer 4 - Redaktion 4)
19. Pierre Gasly, Note 4,1 (Leser 4,2 - Surer 4 - Redaktion 4)
20. Robert Kubica, Note 4,8 (Leser 4,5 - Surer 5 - Redaktion 5)


Rennen Melbourne 2019: Bottas' bestes Rennen

Unsere Reporter vor Ort analysieren den sensationellen Sieg von Valtteri Bottas und was sich im Winter geändert hat, damit er gewinnen konnte Weitere Formel-1-Videos

Und so berechnen wir:
Aus der durchschnittlichen Benotung der Motorsport-Total.com-User, der Benotung durch Experte Marc Surer und der Benotung durch unsere Redaktion ermitteln wir den Durchschnitt. Aus diesem Durchschnittswert ergibt sich unser Fahrer-Ranking. Wir bilden nur eine Kommastelle ab, für die Berechnung ziehen wir aber alle Kommastellen heran. Aus diesen teilweise nicht sichtbaren Kommastellen ergibt sich die Reihenfolge des Rankings zweier Fahrer bei vermeintlichem Benotungs-Gleichstand.

Der Fahrernoten-WM-Stand 2019:
01. Valtteri Bottas (25)
02. Max Verstappen (18)
03. Kimi Räikkönen (15)
04. Nico Hülkenberg (12)
05. Kevin Magnussen (10)
06. Lando Norris (8)
07. Lewis Hamilton (6)
08. Charles Leclerc (4)
09. Sebastian Vettel (2)
10. Daniil Kwjat (1)

Der punktbeste Fahrer wird nach Saisonende mit einem Award für den Fahrer des Jahres 2019 ausgezeichnet.

Aktuelles Top-Video

GP Frankreich: Analyse mit Nico Rosberg
GP Frankreich: Analyse mit Nico Rosberg

Lando Norris war für Nico Rosberg der Mann des Rennens, Mercedes aber das eindeutig beste Team ...

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Aktuelle Bildergalerien

Frankreich: Fahrernoten der Redaktion
Frankreich: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Frankreich, Sonntag
Grand Prix von Frankreich, Sonntag

Grand Prix von Frankreich, Technik
Grand Prix von Frankreich, Technik

Grand Prix von Frankreich, Samstag
Grand Prix von Frankreich, Samstag

Grand Prix von Frankreich, Freitag
Grand Prix von Frankreich, Freitag

Unter der Haube: Diese Formel-1-Fahrer haben sich getraut
Unter der Haube: Diese Formel-1-Fahrer haben sich getraut

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - Porsche Mobil 1 Supercup
30.06. 12:00
Motorsport Live - Porsche Carrera Cup, Rennen
06.07. 15:00
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
06.07. 16:00
Motorsport Live - Porsche Carrera Cup, Rennen
07.07. 11:00
Motorsport Live - FIA World Rallycross Championship
07.07. 14:00

Folgen Sie uns!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!