powered by Motorsport.com
  • 02.04.2008 · 15:33

Schumacher und Bacardi: Kampagne startet

Heute wurde die Kampagne "Champions Drink Responsibly" mit Michael Schumacher vorgestellt: "Alkohol und Autofahren passen nicht zusammen"

(Motorsport-Total.com) - Rekordweltmeister Michael Schumacher macht sich stark für verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol. Als Botschafter beteiligt er sich an der Kampagne "Champions Drink Responsibly" von Bacardi, die heute in Brüssel offiziell vorgestellt wurde. Das breit angelegte Projekt umfasst Print-, TV- und Onlinewerbung, Public Relations sowie Angebote, die sich direkt an die Verbraucher richten.

Anzeige mit Michael Schumacher

Michael Schumacher wirbt für verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol

Damit werden bestehende Initiativen international ausgeweitet. Zum Beispiel gibt es in von Bacardi Deutschland bereits seit mehreren Jahren eine Präventionskampagne, die junge Autofahrer in Deutschland und Österreich über die Risiken des Fahrens unter Alkoholeinfluss informiert. Verantwortungsvolles Verhalten wird belohnt: Junge Menschen, die ihre Freunde von einer Party sicher nach Hause bringen, werden als "Designated Driver" ausgezeichnet.#w1#

"Alkohol und Autofahren passen nicht zusammen. Es ist mir ein Anliegen, diese Botschaft zu verbreiten. Das Thema liegt mir sehr am Herzen und es baut auf meiner bisherigen Arbeit für mehr Sicherheit im Straßenverkehr auf", sagte Schumacher über seine Rolle als Botschafter.

Schumacher soll Aufmerksamkeit erregen

Bacardi-Präsident Andreas Gembler betonte, sein Unternehmen habe als Hersteller und Vermarkter von Spiritousen eine "besondere Verantwortung, durch Aufklärung aktiv zu einem verantwortungsvollen Alkoholgenuss beizutragen." Er freue sich, dass "wir dabei Unterstützung von einer so angesehenen Persönlichkeit wie Michael Schumacher erhalten. Zusammen können wir viel Aufmerksamkeit auf dieses wichtige Thema lenken."

Die Kampagne wird zunächst in 40 Ländern durchgeführt. Der Werbespot mit Schumacher wird als 15- und als 20- Sekunden-Version für TV, Kino und Internet verfügbar sein. Seine Botschaft lautet: "Wenn ich etwas trinken gehe, lasse ich das Auto stehen." Zusätzlich wird es eine Printkampagne mit verschiedenen Statements von Schumacher geben, wie zum Beispiel: "Wenn Sie etwas trinken gehen, nehmen Sie ein Taxi."

Schumacher ist seit seinem Abschied vom aktiven Rennsport im Jahr 2006 sehr engagiert in verschiedenen Verkehrssicherheitsinitiativen, darunter die "Commission for Global Road Safety"- und die "Make Roads Safe"-Kampagne der FIA.