Startseite Menü

Rosberg: "Das Auto hat vorher schon gestottert"

Mercedes-Fahrer Nico Rosberg kämpfte beim Formel-1-Saisonauftakt in Melbourne mit seinem Silberpfeil und musste das Rennen vorzeitig aufgeben

(Motorsport-Total.com/Sky) - Im Regen waren Nico Rosberg und der Mercedes-Silberpfeil eine Wucht, doch im Rennen hatte der Deutsche dann vorzeitig Feierabend: Etwa zur Rennhälfte musste Rosberg seinen W04 abstellen, weil die Elektronik nicht mehr mitspielte. Bis dahin war der Mercedes-Pilot in aussichtsreicher Position gefahren, um am Rennende mindestens einige WM-Punkte abzugreifen. Daraus wurde aber nichts.

Nico Rosberg

Nico Rosberg kam im ersten Saisonrennen für Mercedes nicht über die Renndistanz Zoom

"Das Auto hat vorher schon lange gestottert. Am Ende gab es dann ein Problem mit der Elektronik. Das war das Aus", beschreibt Rosberg bei 'RTL', was ihm den Saisonauftakt in Melbourne vermiest hat. Zunächst sei bei Mercedes nämlich "alles im grünen Bereich" gewesen, wie er betont. Sein Grand Prix habe gut begonnen, doch offenbar habe dieser Eindruck ein bisschen getäuscht, sagt Rosberg.

"Es ist so schwierig, das Rennen zu lesen. Im Funk hat es sich eigentlich immer sehr gut angehört. Wenn ich jetzt sehe, wo sich Lewis befindet, dann war es wohl doch nicht so gut. Es waren aber sehr schwierige Bedingungen. Die Vorderreifen hatten große Abnutzungserscheinungen. Ich hatte viel Untersteuern. Vielleicht hatten Andere weniger damit zu kämpfen", meint der deutsche Rennfahrer.

Was all dies für die kommenden Rennen bedeutet, weiß er noch nicht zu sagen. "Da müssen wir noch etwas warten. Die Bedingungen hier sind unrealistisch für die nächsten. Es ist einfach so kühl. Wir haben aber auf jeden Fall eine solide Basis. Es ist besser als letztes Jahr. Das ist positiv. Auch in der Qualifikation waren wir schnell. Und ganz besonders im Nassen funktionierte das Auto prima."

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Aktuelle Bildergalerien

Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault
Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Aktuelle Formel-1-Videos

Video-Vorschau: Die 50 Rennfahrer des J
Video-Vorschau: Die 50 Rennfahrer des J

Wie Michael Schumacer die Formel 1 revolutionierte
Wie Michael Schumacer die Formel 1 revolutionierte

PK mit Toto Wolff und Lewis Hamilton
PK mit Toto Wolff und Lewis Hamilton

Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso
Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso

Red Bull völlig verrückt: Der letzte Duo-Auftritt
Red Bull völlig verrückt: Der letzte Duo-Auftritt

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Kfz-Mechatroniker (m/w) im Motorsport
Kfz-Mechatroniker (m/w) im Motorsport

IHRE AUFGABEN:  Sie sind verantwortlich für den Aufbau und die Prüfung von Kabelbäumen, Aktuatoren und Sensoren Sie setzen den Einbau und die Endkontrolle aller elektronischen ...

Motorsport-Total.com auf Twitter