powered by Motorsport.com

Reutemann weiter auf Intensivstation, aber in stabilem Zustand

Nach einem erneuten Eingriff liegt Carlos Reutemann, Formel-1-Vizeweltmeister 1981, weiter auf der Intensivstation, befindet sich aber auf dem Weg der Besserung

(Motorsport-Total.com) - Der ehemalige Formel-1-Pilot und argentinische Senator Carlos Reutemann liegt nach mehreren inneren Blutungen weiterhin auf der Intensivstation, ist aber Berichten zufolge nach einem medizinischen Eingriff am Dienstag in stabilem Zustand.

Carlos Reutemann

Carlos Reutemann fuhr für Teams wie Brabham, Ferrari, Williams und Lotus. Zoom

Am vergangenen Freitag wurde Reutemann, der 1981 in der Formel-1-Weltmeisterschaft Zweiter hinter Nelson Piquet wurde, nach wiederholten inneren Blutungen aufgrund einer Magen-Darm-Blutung vom Krankenhaus in Santa Fe in ein anderes Krankenhaus in Rosario verlegt. Seitdem wird er auf der Intensivstation behandelt.

Am Montag war der Zustand des 79-Jährigen als stabil vermeldet worden, dann erlitt er am folgenden Tag jedoch eine weitere Blutung, woraufhin sich die Ärzte entschlossen, eine Darmspiegelung durchzuführen.

In seiner letzten medizinischen Bekanntmachung am Mittwoch hat das Krankenhaus Sanatorio Rosario mitgeteilt, dass sich Reutemanns Zustand verbessert habe. "Er liegt auf der Intensivstation, ist bei klarem Verstand, kommuniziert mit der Umwelt und hat kein weiteres Organversagen", heißt es in der Mitteilung.

"Es gibt keine Anzeichen von Verdauungsblutungen seit der gestern (Dienstag; Anm. d. R.) durchgeführten endoskopischen Hämostase-Prozedur."


Carlos Reutemann im Ferrari F2004

Reutemann, der im vergangenen Monat 79 Jahre alt wurde, nahm zwischen 1972 und 1982 an 146 Formel-1-Grands-Prix teil. Sein Debüt gab er in Argentinien 1972 im Team von Brabham-Boss Bernie Ecclestone an der Seite des zweimaligen Weltmeisters Graham Hill. Danach fuhr er für Teams wie Ferrari, Williams und Lotus.

In seiner zehnjährigen Formel-1-Karriere erzielte Reutemann zwölf Siege, sechs Poles und 46 Podiumsplätze. 1981 kam er bis auf einen Punkt an den Weltmeistertitel heran, nachdem er die meiste Zeit der Saison geführt hatte. Bei drei weiteren Gelegenheiten wurde er Dritter in der Meisterschaft - 1975, 1978 und 1980.

Nach seinem Rücktritt vom Rennsport, in dem er auch zwei Starts in der Rallye-WM absolvierte, wandte sich Reutemann der Politik zu. Seit 2003 sitzt er im Senat von Argentinien.

Der Argentinier diente auch zwei Amtszeiten als Gouverneur seines Heimatstaates Santa Fe. Im Jahr 2003 wurde ihm sogar angeboten, für die argentinische Präsidentschaft zu kandidieren. Reutemann lehnte eine Kandidatur aber ab.

Neueste Kommentare

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Total Business Club