Startseite Menü

"Rennunfall": FIA verschont Grosjean und de la Rosa

(Motorsport-Total.com) - Die Kollision zwischen Romain Grosjean und Pedro de la Rosa im ersten Abschnitt des Qualifyings zum Brasilien-Grand-Prix am Samstag bleibt ohne Folgen. Das gab die Rennleitung zwei Stunden nach dem Ende der Session bekannt. Die Kommissare, zu denen an diesem Wochenende auch Le-Mans-Rekordsieger Tom Kristensen zählt, bewerteten die Szene als "Rennunfall". Den Piloten wurde mitgeteilt, dass die Berührung deutlich schlimmer hätte ausgehen können. Beide Fahrer hätten dieser Einschätzung zugestimmt, lässt die FIA verlautbaren.

Grosjean hatte de la Rosa im schnellen Linksknick eingangs der Start-und-Ziel-Geraden passieren wollen, um seine schnelle Runde ungestört in Angriff zu nehmen. Der HRT-Pilot zog nach innen, die Autos berührten sich - für beide bedeutete der Zwischenfall das spätere Aus. "Ich kann nicht verstehen, wie jemand an dieser Stelle überholen kann", wundert sich de la Rosa. Grosjean argumentiert: "Ihm wurden blaue Flaggen gezeigt. Ich wollte ihn überholen und denke, er hat mich übersehen." Der Lotus-Pilot muss wegen eines Getriebewechsels ohnehin fünf Plätze zurück.

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet
Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet

So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018
So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018

GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion
GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion

Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!
Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!

Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei
Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei

Grand Prix von Brasilien, Sonntag
Grand Prix von Brasilien, Sonntag

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Berechnungsingenieur (m/w) Automotive
Berechnungsingenieur (m/w) Automotive

In Willich, Rüsselsheim oder KarlsruheAnzeigenkennzeichen: T-295Ihre Aufgaben: Selbstständiges Durchführen anspruchsvoller Berechnungsprojekte Betreuen der FEM-Modellerstellung ...

Neueste Diskussions-Themen