powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Spionagevorwürfe: Renault von der FIA vorgeladen

Aufgrund der Vorwürfe, Renault hätte Zugriff auf geheime Informationen von McLaren-Mercedes gehabt, muss das Team nun Rechenschaft ablegen

(Motorsport-Total.com) - Im Zuge der Spionageaffäre um Ferrari und McLaren-Mercedes geriet auch Renault in das Blickfeld. Angeblich soll ein ehemaliger Silberpfeil-Mitarbeiter Informationen zu Renault mitgenommen haben, die sich zum Teil am aktuellen R27 wiederfinden. Dies brachte McLaren-Mercedes bei der Anhörung im September auf den Tisch.

Renault-Logo

Steht nun auch dem Renault-Team "Spionage-Ärger" ins Haus? Zoom

Zunächst bat die FIA alle direkt oder indirekt beteiligten Parteien um Beweise. Danach blieb es auffällig ruhig, bis die FIA am Donnerstag bekannt gab, dass nun auch das Renault-Team zu den Vorwürfen Stellung nehmen muss. Der Automobilweltverband lud das Ex-Weltmeisterteam für die Sitzung des Weltmotorsportrates am 6. Dezember in Monaco vor.#w1#

"Vertreter des Renault-F1-Teams wurden gebeten, bei der Anhörung des Weltmotorsportrates am Donnerstag, den 6. Dezember, in Monaco zu erscheinen", heißt es in der Mitteilung der FIA. "Die Vertreter des Teams sollen zu einer Anschuldigung Stellung nehmen, wonach zwischen September 2006 und Oktober 2007 der Artikel 151c der Internationalen Sporting Code verletzt wurde."

Konkret wird dabei aufgeführt, dass Renault im Besitz von nicht freigegeben Dokumenten und vertraulichen Informationen eines Autos von McLaren-Mercedes gewesen sein soll. Es gehe dabei um "das Layout und wichtige Maße des McLaren-Mercedes, das Benzinsystem, den Getriebeaufbau, das Ölkühlsystem, das Hydrauliksystem und eine neuartige Aufhängungskomponente".

Renault-Teamchef Flavio Briatore beteuerte schon im September die volle Bereitschaft der Teamführung, Licht in diese Sache zu bringen. "Wir haben der FIA gesagt, was wir haben, da gibt es kein Problem", erklärte er der 'Gazzetta dello Sport'.

Aktuelles Top-Video

History-Zeitraffer: Fahrer mit den meisten Siegen
History-Zeitraffer: Fahrer mit den meisten Siegen

Seit 2001 ist Michael Schumacher der Fahrer mit den meisten Siegen in der Formel 1, aber das war nicht immer so ...

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Grand Prix von Aserbaidschan, Freitag
Grand Prix von Aserbaidschan, Freitag

Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Aserbaidschan
Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Aserbaidschan

Grand Prix von Aserbaidschan, Pre-Events
Grand Prix von Aserbaidschan, Pre-Events

Grand Prix von Aserbaidschan, Technik
Grand Prix von Aserbaidschan, Technik

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

Folgen Sie uns!

Aktuelle Formel-1-Videos

Trailer zum neuen Film über Roland Ratzenberger
Trailer zum neuen Film über Roland Ratzenberger

Giorgio Piola: Ferrari vs. Mercedes 2019
Giorgio Piola: Ferrari vs. Mercedes 2019

Grand Prix von Vietnam: Eine Runde in Hanoi
Grand Prix von Vietnam: Eine Runde in Hanoi

Wunschliste: F1 2019
Wunschliste: F1 2019

Pierre Gasly:
Pierre Gasly: "War das glücklichste Kind"
Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!