powered by Motorsport.com
  • 17.11.2008 · 19:43

  • von Roman Wittemeier

Red Bull: Loeb überzeugt mit schnellen Runden

(Motorsport-Total.com) - Sébastien Loeb war heute - in Abwesenheit von Fernando Alonso und Lewis Hamilton - der einzige Weltmeister auf der Strecke in Barcelona. Für den französischen Rallye-Champion waren die Testrunden im Red-Bull-Boliden der erste Auftritt im Rahmen eines offziellen Formel-1-Testtages. Der 34-Jährige schlug sich gut: Loeb markierte in 1:22.503 Minuten die achtschnellste Zeit des Tages und legte insgesamt 82 problemlose Runden auf den spanischen Asphalt.

"Ich muss zugeben, dass es deutlich anstrengender ist, ein solches Auto zu fahren als meinen Rallyewagen", zog Loeb am Ende des Tages müde Bilanz. "Gegen Ende des Tages hatte ich mich an alles gewöhnt und konnte es dann richtig genießen. Ich muss zugeben, dass der Griplevel vor allem in den schnellen Kurven sehr beeindruckend ist."

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Neueste Diskussions-Themen