powered by Motorsport.com

Räikkönen "Ich hatte gehofft, schon früher zu gewinnen"

Kimi Räikkönen bleibt sich treu: Wer nach dem Sieg in Abu Dhabi mit einem Gefühlsausbruch des "Iceman" gerechnet hatte, wurde enttäuscht

(Motorsport-Total.com) - Der "Iceman" bleibt auch in die Wüste eiskalt. Nach seinem Sieg beim Großen Preis von Abu Dhabi blieb Kimi Räikkönen stoisch wie immer. Die Diskussionen über sein cooles Auftreten sieht der Finne mittlerweile jedoch gelassen: "Beim letzten Mal habt ihr gemeckert, weil ich nicht genug gelächelt habe. Das könnte dieses Mal auch wieder der Fall sein." Dennoch sagt der achte Sieger in dieser Saison: "Ich freue mich für das Team und für mich selbst, vor allem aber für das Team."

Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen bleibt auch in der Stunde des Triumphes ganz cool Zoom

"Es war eine schwierige Saison mit Höhen und Tiefen für das Team", sagt Räikkönen, der sich vom Sieg in Abu Dhabi einen Motivationsschub für das gesamte Team erhofft. "Heute haben die Jungs gesehen, dass sich die Arbeit lohnt. Ich hoffe, dass sich heute das Blatt gewendet hat und wir noch viele gute Rennen und Siege erleben werden. Wenn nicht in dieser Saison, dann in der nächsten."

Räikkönen erklärt jedoch, dass er gerne schon früher auf der obersten Stufe des Podiums gestanden hätte: "Ich hatte gehofft, schon früher ein Rennen zu gewinnen. Wie gesagt: Ich freue mich, aber es gibt keinen Grund, um in der Gegend herumzuhüpfen", so der Finne, der schon wieder die kommenden Aufgaben im Blick hat: "Wir haben noch zwei Rennen zu fahren und werden versuchen, das zu wiederholen. Heute Abend werden wir feiern, aber wenn wir morgen nach einer langen Nacht zurückfliegen, erinnern wir uns hoffentlich noch daran, warum wir uns so gut fühlen."

Folgen Sie uns!

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt