powered by Motorsport.com

Perez-Sala Berater bei HRT?

In Silverstone war der ehemalige Formel-1-Pilot Luis Perez-Sala Gast von HRT - Es wird über eine Beraterrolle bei dem spanischen Team spekuliert

(Motorsport-Total.com) - HRT befindet sich im Umbrauch. Auch in der zweiten Saison hat sich der Erfolg nicht eingestellt. Die Investmentfirma Thesan Capital hat die Mehrheit an dem Rennstall übernommen und will die Mannschaft künftig spanischer machen und weiter nach vorne bringen. Seit dieser Bekanntgabe ranken sich einige Gerüchte um das Team, speziell auf der iberischen Halbinsel. So wurde beispielsweise Ex-GP2-Pilot und aktueller WTCC-Rookie Javier Villa mit einem Cockpit in Verbindung gebracht.

HRT-Logo

Das spanische HRT-Team stellt im Hintergrund die Weichen für die Zukunft

Auf der Gästeliste des Teams fand sich in Silverstone ein weiterer interessanter Name: Luis Valls-Taberner Perez-Room, besser bekannt als Luis Perez-Sala. Insgesamt 26 Rennen ist der Spanier in den Jahren 1988 und 1989 für Minardi gefahren. Bestes Ergebnis war Platz sechs in Silverstone 1989. Dafür gab es damals einen WM-Punkt. Sein Onkel war ein prestigeträchtiger spanischer Financier. Perez-Sala hat seit jeher enge Verbindungen zum Bankwesen gepflegt.


Fotos: HRT, Großer Preis von Großbritannien


Auf dem Papier ist zwar nichts offiziell entschieden, doch spanische Zeitungen gehen davon aus, dass Perez-Sala als Berater von Thesan Capital eingesetzt wird. Die Verbindung wäre logisch, denn vor Fernando Alonso war Spanien in der Formel 1 kaum vertreten. Perez-Sala war einer der wenigen Fahrer, die den Sprung in die Königsklasse schafften. Zudem verfügt er neben seinem Finanzwissen auch über Erfahrung mit kleinen Teams.