powered by Motorsport.com

Pat Symonds rechnet 2015 nicht mit Williams-Siegen

Warum Williams-Technikchef Pat Symonds nicht mehr glaubt, dass sein Team wie angepeilt 2015 siegen kann und warum er dennoch an eine rosige Zukunft glaubt

(Motorsport-Total.com) - Vor der Saison 2015 hatte Williams große Ziele: Die Truppe aus Grove wollte nach dem tollen Vorjahr den nächsten Schritt machen, sich als ständiger Mercedes-Herausforderer etablieren und endlich wieder gewinnen. Beim neuen Auto legte man den Schwerpunkt darauf, nicht nur auf schnellen Strecken konkurrenzfähig zu sein, sondern auch mit viel Abtrieb zu glänzen.

Felipe Massa

Wann beendet Williams die Durststrecke und gewinnt wieder? Zoom

Der Schuss ging nach hinten los, wie das vergangene Rennwochenende in Monaco zweifellos bewies: Williams kam auf die enttäuschenden Plätze 14 und 15. So weit zurück liegt das britische Traditionsteam normalerweise nicht, doch auch auf anderen Strecken spielte man dieses Jahr bestenfalls hinter Mercedes und Ferrari die dritte Geige.

Deswegen glaubt auch Technikchef Pat Symonds nicht mehr daran, dass Valtteri Bottas oder Felipe Massa dieses Jahr den ersten Sieg des Rennstalls seit Pastor Maldonado 2012 in Barcelona feiern werden. "Sind wir dazu in der Lage? Nein, das sind wir nicht", sagt der Brite gegenüber 'Sky Sports F1'. "2015 gibt es diesbezüglich ein Team, das deutlich vor uns ist, und ein anderes, das jetzt in der Position ist, um die Trümmer aufzusammeln, wenn bei den anderen etwas schiefgeht."

Pat Symonds

Williams-Technikchef Pat Symonds wähnt seinen Rennstall dieses Jahr nicht siefähig Zoom

Deswegen trauert er dem Vorjahr nach: "Da waren wir wahrscheinlich genau in der richtigen Position, aber als Mercedes drei Mal versagte, kam es so, dass Red Bull die Trümmer aufsammelte. Dabei hätte es genauso gut Williams sein können."

Ist damit der Aufwärtstrend bei Williams gestoppt? Symonds widerspricht. Er ist davon überzeugt, dass sein Rennstall weiterhin auf dem richtigen Weg ist. "Wir wollen um Siege fahren, und darauf ist unsere langfristige Strategie ausgerichtet", erklärt er. "Ich glaube, wir können damit ziemlich erfolgreich sein, denn alles ist ziemlich genau durchdacht. Wir fahren nicht einfach nur Rennen und schauen, was passiert. Wir haben einen Plan, der uns konkurrenzfähiger machen wird und am Ende Siege bringen sollte."

Motorsport-Total.com auf Twitter

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Neueste Diskussions-Themen