powered by Motorsport.com
  • 10.02.2016 · 10:28

  • von Rebecca Friese & Dominik Sharaf

Fotostrecke: Pascal Wehrleins Weg in die Formel 1

Vom Formelsport-Talent zum jüngsten DTM-Champion aller Zeiten - und jetzt Formel-1-Einsteiger: Wie Pascal Wehrlein sich das Manor-Cockpit ergatterte

(Motorsport-Total.com) - Viele Wege führen nach Rom, aber nur einige wenige in die Formel 1. Pascal Wehrlein ist der Einstieg in die Königsklasse im Frühjahr 2016 gelungen. Der Coup führte über eine erfolgreiche Formelsport-Karriere und das Aufmischen der DTM, wo er sich im vergangenen Jahr zum jüngsten Champion der Geschichte krönte. Die Partnerschaft mit Mercedes und das Engagement des Sportchefs Toto Wolff sicherten ihm letztlich das Cockpit bei Manor. Bis dahin hatte der erst 21-Jährige bereits Duftmarken gesetzt, wie wir in einer Fotostrecke mit Stationen seiner Karriere zeigen.

Vom Formelsport zu den Tourenwagen zu wechseln ist ein gewagter Schachzug: Im Fall Wehrlein ging dieser aber bisher voll auf. Dem in Sigmaringen geborenen Durchstarter gelang es nicht nur, die Serie innerhalb von drei Jahren zu erobern. Er empfahl sich mit seinen Leistungen auch für die Silberpfeile.

Nachdem Mercedes den Motorendeal mit Manor eingetütet hatte, wurden auch die Gerüchte um das Installieren des Protegés bei dem Hinterbänklerteam lauter. Mit dem Einstieg im hinteren Teil des Formel-1-Feldes begibt sich Wehrlein auf einen Weg, den zuvor etwa Kimi Räikkönen bei Sauber oder Fernando Alonso bei Minardi gegangen sind.