powered by Motorsport.com
  • 18.07.2005 · 17:30

Österreich: Mutmaßungen über Friesachers Sponsoren

(Motorsport-Total.com) - Die Affäre um die nicht gezahlten Sponsorengelder des Österreichers Patrick Friesacher verläuft in immer unübersichtlicheren Bahnen. Zwei der insgesamt fünf Millionen, die Friesacher laut Vertrag mit Minardi in die Formel 1 mitbringen sollte, stammen von Jörg Haider, Landeshauptmann von Kärnten. Von wem der Populist die Gelder erhalten hat, bleibt allerdings weiter im Dunkeln, denn um die Offenlegung der Quelle der Finanzmittel gebeten, blieb Haider bislang schweigsam. Dies natürlich unterstützt Mutmaßungen darüber, das Geld könne der Österreichischen Staatskasse oder der Kärntner Landeskasse entstammen.

In Österreich reibt man sich derweil an den Unklarheiten. Ralf Holub, Landessprecher der Grünen, erklärte laut 'APA': "Wenn der offizielle Schriftzug des Landes Kärnten auf dem Formel-1-Auto verwendet wird, kann sich Haider nicht darauf ausreden, als Privatmann verhandelt zu haben."