powered by Motorsport.com

Marc Surer: Darum kann Mick Schumacher F1-Weltmeister werden

Video-Interview mit Formel-1-Experte Marc Surer: Mick Schumacher mag zwar kein Überflieger im klassischen Sinne sein, doch eine Qualität hebt ihn von anderen ab

(Motorsport-Total.com) - Der ehemalige Grand-Prix-Pilot Marc Surer prophezeit Mick Schumacher im Haas-Team zwar eine schwierige Debütsaison in der Formel 1. Doch auf lange Sicht traut er dem 21-Jährigen auch in der Königsklasse viel zu. Auf die Frage, ob Schumacher das Rüstzeug dazu habe, sich in der Formel 1 durchzusetzen und eines Tages vielleicht sogar Weltmeister zu werden, antwortet er: "Ja, das hat er."

Mick Schumacher

Marc Surer traut Mick Schumacher in der Zukunft auch den WM-Titel zu Zoom

Surer spricht in einem Interview, verfügbar unter anderem auf den YouTube-Kanälen von Motorsport-Total.com und Formel1.de, ausführlich über Schumachers Aufstieg in die Formel 1. Darin steht er zwar zu seiner früher geäußerten Meinung, dass der Ferrari-Junior kein klassischer "Überflieger" a la Montoya oder Alesi sei. Aber: "Er lernt dazu, und er lernt sehr schnell."

"Ich denke, mit diesem Talent und der Art, wie er es umsetzt, ist er ideal für die Formel 1", sagt der Schweizer TV-Experte. "Bei Mick sehe ich die Begabung, dass er das, was er lernt, dann auch umsetzen kann. Das ist schlussendlich in der Formel 1 ganz, ganz wichtig. Die Formel 1 ist sowas von kompliziert, da geht es nicht nur ums reine Talent."


Mick Schumacher fährt Haas - und bald auch Ferrari?

Hat Mick Schumacher das Zeug zum Formel-1-Weltmeister? "Ja, das hat er!", sagt Experte Marc Surer. "Mit diesem Talent und mit der Art, wie er es umsetzt, ist er ideal für die Formel 1."Im Gespräch mit Christian Nimmervoll (facebook.com/F1ChristianNimmervoll) analysiert der beliebte Formel-1-Insider, der selbst 82 Grands Prix bestritten hat, Micks Chancen, eines Tages in die Fußstapfen seines Vaters Michael zu treten. Weitere Formel-1-Videos

Als Beispiel nennt Surer Lewis Hamilton, "der an seinem Talent weiterarbeitet und versucht, es zu perfektionieren, der praktisch jedes Rennen neu dazulernt. Ich sehe Mick ähnlich. Er ist einfach dazu in der Lage, etwas Gelerntes umzusetzen. Sonst hätte er nicht jeweils im zweiten Jahr in der Formel 3 oder in der Formel 2 die Meisterschaft gewonnen. Er zeigt, dass er es umsetzen kann."

Surer weiß, wovon er spricht. Bei BMW war er jahrelang Rennleiter und Fahrertrainer. Zu seinen Aufgaben zählte damals auch die Entwicklung junger Talente. Der 69-Jährige warnt daher vor überzogenen Erwartungen, die in der Öffentlichkeit bei einem so klingenden Namen fast zwangsläufig entstehen.

Gleichzeitig traut er Schumacher eine formidable Karriere zu, die ihn eines Tages genau wie seinen Vater Michael zu Ferrari führen könnte: "Ich glaube, dass Ferrari auf den Tag wartet, wo sie ihn ins Auto setzen können." Das liegt zwar mit Sicherheit noch einige Jahre in der Zukunft. Aber für einen Ferrari-Junior muss die Scuderia eigentlich das logische Ziel im Grand-Prix-Sport sein ...

Das komplette Video-Interview mit Marc Surer gibt's in voller Länge (14 Minuten) unter anderem auf den YouTube-Kanälen von Motorsport-Total.com und Formel1.de zu sehen. Am besten gleich Channel abonnieren und Glocke aktivieren, um kein neues Video mehr zu verpassen!

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter