powered by Motorsport.com

Getriebewechsel vor Qualifying: Es wird knapp für Massa

(Motorsport-Total.com) - Eine Stunde vor Beginn des Qualifyings zum Grand Prix von Monaco stand noch nicht fest, ob Felipe Massa heute überhaupt am Zeitfahren um die Pole-Position teilnehmen kann. Nach dem Unfall im Freien Training ist das Ferrari-Team mit Reparaturarbeiten beschäftigt, die voraussichtlich länger als bis 14:00 Uhr dauern werden.

Bei Ferrari geht man momentan davon aus, das Auto für einen späten Run in Q1 gerade noch fertig zu bekommen. So oder so muss Massa in der Startaufstellung aber um fünf Positionen nach hinten, denn ein Getriebewechsel ist nach dem harten Einschlag beim Anbremsen von Sainte Devote unausweichlich.