powered by Motorsport.com

Formel-1-Wetter Monza: Regenchance steigt für das Rennen

Das Wetter beim Grand Prix von Italien in Monza: Kommt der Regen oder bleibt er aus? Das ist die große Frage vor dem letzten Europa-Rennen der Formel 1 2019!

(Motorsport-Total.com) - Auf was sich die Formel-1-Fahrer einstellen müssen beim letzten Rennen der Europa-Saison 2019 in Monza? Ungewiss! Denn die Prognosen der unterschiedlichen Wetterdienste sind sich für den Italien-Grand-Prix lediglich darin einig, dass der Nachmittag in der Region Mailand durchwachsen sein könnte. Eine klare Aussage über das Rennwetter der Formel 1? Fehlanzeige!

Regen-Radar für das Rennen in Monza 2019

Regenradar für 15:20 Uhr: Sieht nach Regen aus, aber kommt er auch? Zoom

Zu den Fakten: Über Nacht hat es in Monza stark geregnet, es gab auch einzelne Gewitter. Der Königliche Park und die Strecke waren am Vormittag komplett nass. Seither hat es abgetrocknet und die Temperaturen steigen.

Derzeit werden knapp 17 Grad Celsius Lufttemperatur in Monza gemessen. Zum Nachmittag hin soll es noch ein bisschen wärmer werden, von maximal 21 Grad Celsius ist zu lesen. Ein Hitzerennen wird der Italien-Grand-Prix also voraussichtlich nicht.

Regen gab es schon an diesem Wochenende

Aber bleibt es trocken? Oder kommt der Regen noch einmal zurück? Das ist noch unklar: Für die Rennzeit gehen die Wetterdienste von einer Regenwahrscheinlichkeit zwischen zehn und 40 Prozent aus, erst später am Abend soll es in Monza noch einmal richtig schütten. Das Regenradar (siehe oben) deutet jedoch für die Startphase auf neue Niederschläge hin.

Sollte es tatsächlich im Rennen nass werden, wären Fahrer und Teams nicht unvorbereitet: Bereits im Freitagstraining wurde die Formel 1 in Italien mit nasser bis feuchter Strecke konfrontiert, der Samstag hingegen fand komplett im Trockenen statt.

Leichte Ostwinde mit bis zu 10 km/h könnten im Rennen einen Einfluss auf das Fahrverhalten der Autos haben. Das bedeutet: Ausgangs der "Curva Grande" und hin zur Roggia-Schikane treffen die Piloten auf Gegenwind, kommen kurz darauf mit Rückenwind zur Ascari-Schikane. Ebenfalls Rückenwind gibt es dann auch in der "Parabolica", der 180-Grad-Kehre vor Start und Ziel.

Dieser Artikel wird laufend aktualisiert!

Neueste Kommentare

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!