powered by Motorsport.com

Formel-1-Wetter Montreal 2015: Sonne pur am Sonntag

In Bezug auf das Wetter können sich die Formel-1-Teams beim Grand Prix von Kanada auf Sonnenschein und nur leichten Gegenwind auf der längsten Geraden einstellen

(Motorsport-Total.com) - Nachdem es während der zweiten Hälfte des zweiten Freien Trainings am Freitag noch in Strömen geregnet hatte, präsentierte sich das Wetter am Circuit Gilles Villeneuve am Samstag von seiner besten Seite. Ein nahezu wolkenloser Himmel empfing die Piloten zum dritten Freien Training und zum Qualifying für den Grand Prix von Kanada.

Flagge von Kanada

Vorhersage: Blauer Himmel und nur leichter Wind beim Grand Prix von Kanada 2015 Zoom

Am Renntag werden sich die Verhältnisse laut dem offiziellen Formel-1-Wetterdienst Ubimet vergleichbar freundlich darstellen. Mit Niederschlag ist am gesamten Sonntag nicht zu rechnen, stattdessen mit maximal leicht bewölktem Himmel und Sonne satt. Die Lufttemperatur bewegt sich während des Rennens (Start um 14:00 Uhr Ortszeit beziehungsweise 20:00 Uhr MESZ) im Bereich von 21 bis 22 Grad Celsius. Die Streckentemperatur liegt in diesem Zeitraum zwischen 37 und 38 Grad Celsius.

Entscheidendes Kriterium bei der Frage über Sieg oder Niederlage ist in Montreal der Spritverbrauch. Der Wind weht während des Rennens aus Südost. Das bedeutet, dass die Fahrer auf der Start/Ziel-Gerade und auf der langen Gerade im Anschluss an die Haarnadel (Kurve 10) leichten Gegenwind haben werden. Mit Windgeschwindigkeiten von maximal 12 km/h wird der Faktor Spritverbrauch dadurch aber kaum beeinflusst.

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt