powered by Motorsport.com
  • 17.09.2015 · 17:29

ANZEIGE

Formel 1 im TV: Der Große Preis von Singapur auf SPORT1

Duelle in der Dunkelheit: Der Große Preis von Singapur der Formel 1 ab Freitag täglich live oder in Highlights auf SPORT1

(Motorsport-Total.com/Sport1) - Mit dem Nacht-Grand-Prix in Singapur am kommenden Wochenende geht es auf die Zielgerade der laufenden Formel 1-Saison. Spitzenreiter Lewis Hamilton kommt mit breiter Brust zum Flutlicht-Spektakel nach Asien: Durch den Ausfall von Teamkollege Nico Rosberg im vergangenen Rennen führt der Brite souverän mit 53 Punkten Vorsprung die WM-Wertung an. Rosberg hat jetzt nichts mehr zu verlieren und will in Singapur umso mehr Vollgas geben.

Sebastian Vettel

Kann Sebastian Vettel in Singapur die Silberpfeile wieder ein wenig ärgern? Zoom

Eine neue Kampfansage kommt außerdem von Ferrari: Der zweite Platz von Sebastian Vettel in Monza lässt auf neuen Schwung hoffen. Kann er den "Silberpfeilen" die Party noch vermiesen? SPORT1 überträgt den Singapur Grand Prix von Freitag bis Sonntag täglich live oder in Highlights.

Der Marina-Bay-Street-Circuit in Singapur war zu Beginn das erste und einzige Nachtrennen im Formel 1-Kalender, muss sich diesen Status nun aber mit Abu Dhabi und Bahrain teilen. Einzigartig bleibt jedoch die funkelnde Kulisse rund um die fünf Kilometer lange Strecke, direkt vor der Skyline von Singapur. Trotz all der Nostalgie ist der Grand Prix eine Herausforderung für Fahrer und Boliden. Die Jagd durch den engen Leitplankenkanal erfordert durchgehende Konzentration, denn Fahrfehler werden in den zahlreichen Kurven hart bestraft.

Lewis Hamilton ist wieder haushoher Favorit

Im Vorjahr meisterte Mercedes-Pilot Lewis Hamilton die Aufgabe ohne Probleme und auch dieses Mal ist er haushoher Favorit. Gewinnt er auf dem Marina-Bay-Street-Circuit, wäre es bereits der achte Saisonsieg, aber das ist noch nicht alles: Mit dem obersten Podestplatz könnte Hamilton zudem mit seinem Idol Ayrton Senna gleichziehen. Der legendäre Brasilianer holte 41 Siege in 161 Rennen - der Brite aktuell 40 in 160 Läufen.

In die Quere kommen könnten insbesondere Teamkollege Rosberg und Ferrari-Konkurrent Sebastian Vettel. Ob Rosberg seine mentale Stärke ausgerechnet in Singapur beweisen kann, ist fraglich, denn der Deutsche konnte in der "Löwenstadt" noch nie einen Triumph einfahren. Sebastian Vettel hingegen siegte bereits dreimal in Südostasien - damals jedoch noch im Red Bull. Aber auch mit der Scuderia gibt es langsam Fortschritte.

Das Team von Ferrari-Präsident Sergio Marchionne richtet den Blick schon in Richtung 2016. Dort soll der italienische Rennstall mit einem komplett neu entworfenen Boliden um den WM-Titel mitfahren. Erste Neuerungen testen die "Roten" schon jetzt. Gleichzeitig dazu auch noch die "Silberpfeile" zu ärgern, wäre ein schöner Nebeneffekt.

Peter Kohl kommentiert, Experte ist am Freitag Christian Menzel

SPORT1 startet die Berichterstattung aus Singapur am Freitag, 18. September, live ab 12:00 Uhr mit dem 1. Freien Training. Das 2. Freie Training wird live ab 15:30 Uhr gezeigt. In ausführlichen Highlights zeigt SPORT1 dann am Samstag, 19. September, ab 19:30 Uhr das Qualifying und am Sonntag, 20. September, ab 20:15 Uhr das Rennen. Die Übertragungen begleitet Kommentator Peter Kohl, als Experte ist am Freitag Christian Menzel zu Gast. Der ehemalige DTM-Pilot war bereits Werksfahrer für BMW, Opel und Porsche und holte sich 2005 den Titel im Porsche Carrera Cup Deutschland. In der laufenden Saison startet Menzel im Bentley in der VLN.

Die kommenden Sendezeiten auf SPORT1 im Überblick:

Freitag 18.09.
12:00 Uhr live
1. Freies Training, Singapur GP

15:30 Uhr live
2. Freies Training, Singapur GP

Samstag 19.09.
19:30 Uhr
Highlights Qualifying, Singapur GP

Sonntag 20.09.
20:15 Uhr
Highlights Rennen, Singapur GP

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950