powered by Motorsport.com
  • 20.01.2009 · 12:45

Formel-1-Ausstieg für BMW kein Thema

Laut Mario Theissen bringt BMW die Formel 1 mehr als sie kostet - Ausstieg des Großsponsors Credit Suisse kein essentielles Problem

(Motorsport-Total.com/sid) - Ein Ausstieg aus der Formel 1 ist für BMW trotz der weltweiten Finanzkrise kein Thema: "Unser Engagement ist in keinster Weise eingeschränkt. Das Budget für 2009 ist abgesichert und wir planen bereits für 2010", sagte BMW Motorsport Direktor Mario Theissen bei der offiziellen Teampräsentation am Dienstag in Valencia. "Die Formel 1 bringt aus Gesichtspunkten des Marketings und der Technologieentwicklung mehr als sie kostet." Honda hatte sein Engagement in der Königsklasse des Motorsports im Winter beendet, das Team sucht noch einen Käufer.

Mario Theissen

Für Mario Theissen steht ein Rückzug aus der Formel 1 nicht zur Diskussion

Auch den Ausstieg des jahrelangen Großsponsors Credit Suisse sieht Theissen gelassen: "Auch das lässt sich kompensieren", sagte er. "Wir haben Ende 2005 die meisten Verträge für drei Jahre abgeschlossen, da ist es normal, dass manche nun nicht verlängert wurden."#w1#

Zwar sei es "schwerer als vor ein oder zwei Jahren, Sponsoren zu überzeugen, doch wir haben auch in den vergangenen Jahren immer wieder neue gefunden". Auf dem Auto für 2009 sind laut Theissen noch zwei oder drei Plätze frei: "Ob wir diese vor oder während der Saison besetzen, ist aber noch offen."

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!