powered by Motorsport.com
  • 06.10.2019 · 16:20

Formel 1 1994: So ähnlich waren sich das beste und schlechteste Auto

Während Benetton 1994 Weltmeister wurde, verpasste Pacific regelmäßig die Qualifikation - Dabei hatten der B194 und der PR01 prinzipiell die gleiche DNA!

(Motorsport-Total.com) - Die Gegensätze könnten kaum größer sein: In der Formel-1-Saison 1994 gewann Michael Schumacher im Benetton B194 seinen ersten WM-Titel. Am ganz anderen Ende der Startaufstellung fand sich Pacific wieder. Das Team blieb ohne einen einzigen WM-Punkt und verpasste regelmäßig die Qualifikation.

Michael Schumacher

Der erfolgreiche Benetton B194 hatte quasi noch einen "Stiefbruder" Zoom

Kurios daran: Der B194 und der PR01 waren sich gar nicht so unähnlich! Auch wenn die nackten Ergebnissen etwas anderes vermuten lassen, hatten beide Boliden den gleichen Ursprung - nämlich im gescheiterten Formel-1-Projekt von Reynard.

In unserem Video beleuchten wir die interessante Konstellation und erklären, warum das eine Auto gut genug war, um den Titel in der Fahrer-WM zu gewinnen, während die Piloten im anderen Boliden ab dem siebten Saisonrennen bei keinem einzigen Grand Prix mehr die Qualifikation schafften.

Der Formel-1-Ausflug von Pacific war ohnehin kein erfolgreiches Projekt. Nachdem man auch 1995 ohne Punkte blieb, endete das Abenteuer nach nur zwei Jahren schon wieder - während Benetton auch im folgenden Jahr noch ein weiteres Mal die WM gewinnen konnte ...