powered by Motorsport.com

Flug MH370: Formel 1 in Malaysia ein Randthema

Ende März findet in Sepang der zweite Grand Prix der Saison statt - In Malaysia bestimmt aber die Suche nach dem Flug MH370 die Tagesthemen

(Motorsport-Total.com) - Seit dem 8. März gibt es neben der Krim-Krise auch ein weiteres bestimmendes Thema in den weltweiten Nachrichten: Wo ist Flug MH370 verschwunden? Das Flugzeug der Malaysia Airlines ist wie vom Boden verschluckt. Nun muss sich auch die Formel 1 am Rande mit diesem Thema auseinandersetzen, denn am 30. März findet der Grand Prix von Malaysia statt. Das zweite Saisonrennen wird auf dem Sepang International Circuit ausgetragen.

Casey Stoner

In Malaysia dreht sich derzeit alles um das verschollene Flugzeug

Der Kurs befindet sich nur unweit vom Kuala-Lumpur-Flughafen entfernt, wo eben MH370 am 8. März gestartet und spurlos verschwunden ist. Laut den Offiziellen wird der Grand Prix aber wie geplant über die Bühne gehen. "Wie auch immer es ist, die Formel 1 wird durchgeführt und auch das anschließende Konzert", bestätigt Razlan Razali, der Geschäftsführer der Rennstrecke, der Nachrichtenagentur 'AFP'.

Allerdings ist er sich auch bewusst, dass die Formel-1-Show zu einem unpassenden Zeitpunkt nach Malaysia kommt. "Die Menschen sind nicht in der Stimmung für eine Veranstaltung wie dieser. Hier ist im Radio, den Zeitungen, dem Fernsehen und in den sozialen Medien die Suche nach MH370 das Thema", so Razlan. Die Suche nach dem Flugzeug und den 239 Passagieren geht unverändert weiter.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total Business Club

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!