powered by Motorsport.com

Erfolgreicher Saisonstart für Reifenhersteller Bridgestone

Auch wenn man sich im Rennen knapp Renault und Michelin geschlagen geben musste, sind die Japaner zumindest in Bahrain konkurrenzfähig gewesen

(Motorsport-Total.com) - Reifenhersteller Bridgestone scheint über den Winter den Anschluss an die Konkurrenz aus Frankreich wieder gefunden zu haben. Nach der Pole Position konnte man sich im Rennen zwar nicht über den Sieg freuen, aber über die Tatsache, dass man vom Weltmeisterteam Renault auf Michelin-Reifen nur hauchdünnen geschlagen wurde und man mit Michael Schumacher auf dem zweiten Rang einen Fahrer auf dem Podium stehen hatte.

Mark Webber und Nico Rosberg

Die guten Zeiten der Williams-Piloten deuten auf einen guten Reifen hin

Hinzu kommt die Tatsache, dass Nico Rosberg im Williams die schnellste Rennrunde drehte und Michael Schumacher für die zweitschnellste Runde des Rennens gut war. Zudem gab es keine Probleme mit Graining oder Blasenbildung, was ebenfalls ein gutes Zeichen war. Nun können die Japaner also zuversichtlich auf die kommenden Rennen blicken.#w1#

Hisao Suganuma, Technischer Manager von Bridgestone Motorsport: "Dies ist ein guter Weg, um in die Saison zu starten. Es gab keinen Bridgestone-Sieg und es gibt immer Raum für Verbesserungen, aber wir sind sehr ermutigend. Dies zeigt, dass unsere generelle Entwicklungsrichtung über den Winter korrekt gewesen ist und wir werden weiter Druck machen, um die Bridgestone-Teams konkurrenzfähig zu bekommen."

"Michael Schumacher wurde Zweiter und die zwei Williams-Fahrer zeigten starke Leistungen. Die Toyotas kämpften, um ihr maximales Potenzial nutzen zu können, aber wir werden ihnen dabei helfen, die Daten des Wochenendes weiter zu analysieren."

"Es war gut, Takuma Sato zu sehen, wie er eines der Autos von Super Aguri ins Ziel brachte. Das Team hat in einer solch kurzen Zeit außergewöhnlich gut gearbeitet. Vier der sechs schnellsten Autos heute waren Autos auf Bridgestone-Reifen und das verleiht uns jede Menge Ermutigung vor der langen Saison, die vor uns liegt."

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt