powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 11.07.2009 17:03

Drei Startplätze Abzug für Glock

(Motorsport-Total.com/SID) - Toyota-Pilot Timo Glock ist nach dem Qualifying zum Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring um drei Startplätze zurückversetzt worden. Damit rückt Glock in der Startaufstellung vom 19. und vorletzten auf den letzten Platz zurück.

Möglicherweise wird er es sogar vorziehen, aus der Boxengasse zu starten und dem Feld hinterherzufahren. Die Rennkommissare waren der Ansicht, dass der Hesse aus Wersau während der ersten Teils der Qualifikation Renault-Pilot Fernando Alonso in gefährlicher Weise behindert hatte.

Aktuelles Top-Video

Freitag in China: Flügel-Updates bei Mercedes
Freitag in China: Flügel-Updates bei Mercedes

Edd Straw und Paddock-Legende Giorgio Piola sprechen über das Freitagstraining, aber auch über drei signifikante Tech-Innovationen der Geschichte

Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

China: Fahrernoten der Redaktion
China: Fahrernoten der Redaktion

"Classic Kimi": Räikkönens Top 15 Momente

Grand Prix von China, Sonntag
Grand Prix von China, Sonntag

1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten
1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten

Zeitreise Silverstone 1950: Impressionen vom allerersten Formel-1-Rennen
Zeitreise Silverstone 1950: Impressionen vom allerersten Formel-1-Rennen

Grand Prix von China, Samstag
Grand Prix von China, Samstag

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
26.05. 23:30

Aktuelle Formel-1-Videos

Max Verstappen im Exklusivinterview
Max Verstappen im Exklusivinterview

Doppelstopp: Mercedes über die Strategie in China
Doppelstopp: Mercedes über die Strategie in China

Senna-Büste für den Papst
Senna-Büste für den Papst

Mercedes:
Mercedes: "Illegaler" Frontflügel unter der Lupe

Albons China-Vlog:
Albons China-Vlog: "Das war ein schlimmer Unfall"