powered by Motorsport.com

Coulthard und Ricciardo heizen den Fans in Bologna ein

David Coulthard und Daniel Ricciardo boten den Fans bei der Bologna-Motor-Show in ihren Formel-1-Boliden ein tolles Spektakel

(Motorsport-Total.com) - Die Bologna-Motor-Show ist traditionell der Ausklang des Motorsport-Jahres in Italien. Trotz kalter Temperaturen und zeitweiliger Schneeschauer kamen auch in diesem Jahr rund 40.000 Besucher zur Messe nach Norditalien. Dafür wurden sie mit reichlich Formel-1-Action belohnt, denn neben Ferrari war auch Red Bull in Bologna vertreten. Und das gleich doppelt.

David Coulthard, Daniel Ricciardo

Daniel Ricciardo und David Coulthard vertraten Red Bull in Bologna Zoom

Neben David Coulthard, der einen Red Bull bewegte, war auch Toro-Rosso-Pilot Daniel Riccardo im Einsatz. Während der Australier mit seinem aktuellen STR7 aus der Saison 2012 unterwegs war, musste Coulthard mit einem RB6 aus dem Jahr 2010 vorlieb nehmen.

Beide Piloten zeigten zunächst einzeln ihr Können und jagten die Boliden über den Kurs auf dem Außengelände. Natürlich durften, sehr zur Freude der Fans, auch einige Dounts nicht fehlen. Später nahmen Coulthard und Ricciardo dann an einem Korso verschiedener Red-Bull-Fahrzeuge teil. Dabei war unter anderem auch Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb mit seinem Citroen DS3 WRC am Start.


Fotos: Formel 1 bei der Bologna-Motor-Show


Neben der Show waren Coulthard und Ricciardo auch als Mentoren für die Piloten des Red-Bull-Kart-Fight tätig. In Bologna fand das Weltfinale der Nachwuchsserie statt, aus dem der 13-jährige Japaner Shinji Sawada als Sieger hervorging. "Es war toll, einige Tage mit den Jungs zu verbringen", sagt Coulthard. "Es gab einige harte Zweikämpfe, das sind die Stars der Zukunft."