powered by Motorsport.com
  • 12.03.2020 · 06:06

Coronavirus: So sieht man die Angst vor COVID-19 im F1-Paddock

Gesichtsmasken, Desinfektionsstationen, distanzierte Fahrer: In unserer Fotostrecke zeigen wir, wie die Formel 1 in Melbourne mit der Coronavirus-Situation umgeht

(Motorsport-Total.com) - Abgesagt, verschoben, ohne Publikum: Weltweit finden geplante Großveranstaltungen nicht oder nur in kleinem Umfang statt. Die Formel 1 aber wählte für sich einen anderen Weg: Der Saisonauftakt 2020 in Melbourne wird ganz normal ausgetragen. Doch im Fahrerlager zeigt sich: Die Angst vor dem Coronavirus grassiert auch in Australien.

Fotograf mit Gesichtsmaske

Szene aus dem Formel-1-Fahrerlager in Melbourne: Ein Fotograf mit Maske Zoom

In unserer Fotostrecke, die wir ständig um neue Motive ergänzen, dokumentieren wir, wie Fahrer und Teams mit der COVID-19-Situation vor Ort am Albert Park Circuit umgehen. Die Stimmung im sonst so lebhaften Fahrerlager in Melbourne jedenfalls ist durchaus unterkühlt.

Die Veranstalter haben gewisse Vorkehrungen getroffen: Am Eingang zum Paddock befinden sich Desinfektionsstationen, deren Benutzung allen Beteiligten empfohlen wird. Wie aber gehen die Fahrer mit Autogrammwünschen der Fans um? Wie stellt sich die Interviewsituation dar? Und verzichten die Zuschauer auf große Menschenmengen?


Fotostrecke: Coronavirus: So sieht man die Angst vor COVID-19 im F1-Paddock

Antworten auf diese Fragen bietet unsere Fotostrecke. Außerdem berichten wir in unserem Coronavirus-Liveticker über aktuelle Entwicklungen aus Melbourne und geben COVID-19-Updates für alle relevanten Rennserien weltweit.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!