powered by Motorsport.com

Alonso: "Auf Augenhöhe mit Renault"

Ferrari hat in der Türkei schmerzlich den eigenen Leistungsmangel bemerkt - Fernando Alonso sieht die Traditionsmarke auf dem Niveau von Renault

(Motorsport-Total.com) - Ferrari spielte in der Türkei keine Rolle. Felipe Massa eroberte einen farblosen siebten Platz. Teamkollege Fernando Alonso wurde im Qualifying nur Zwölfter und kämpfte im Rennen mit seinem Ex-Team Renault. Als der Spanier schließlich Vitaly Petrov überholen konnte, reichte es noch zu Rang acht. Der zweifache Weltmeister gab nach dem Rennen zu, dass Ferrari von der schwachen Konkurrenzfähigkeit überrascht war.

Fernando Alonso, Vitaly Petrov

Fernando Alonso mühte sich in Istanbul mit Neuling Vitaly Petrov ab

"Wir waren davon überrascht, dass wir in Barcelona und in der Türkei nicht sehr stark waren", sagt Alonso zur derzeitigen Situation. "Felipe hat das komplette Rennen mit Nico Rosberg gekämpft und ich mit Petrov. Also sind wir mit Renault auf einem Level. Für Kanada haben wir einige Verbesserungen auf Lager. Erst in Valencia wird es ein größeres Update geben."#w1#

"Für 40 oder 50 Runden lagen Petrov und ich beisammen. Es gab kaum eine Möglichkeit zu überholen", beschreibt Alonso sein Rennen. "Vitaly hat keinen Fehler gemacht und ist sehr gut gefahren. In den letzten Runden habe ich noch einmal alles probiert." Mit einem harten Manöver setzte sich der Ferrari-Star schließlich gegen den Russen durch. "Der Reifenschaden war unglücklich für ihn, denn er hätte sich Punkte verdient. Unser Resultat ist trotzdem nicht genug. Wir wollen um das Podium kämpfen."

Mit den vier gewonnenen Punkten hat Alonso den Schaden auch aufgrund der Red-Bull-Kollision in Grenzen gehalten. "Die Zähler sind wichtig. Wir sind jetzt Vierter in der WM, also sind wir noch vorne mit dabei" ist der 28-Jährige zuversichtlich. "Wir wissen, dass McLaren und Red Bull weit weg von uns ist. Wir müssen sehr hart arbeiten, um den Rückstand aufzuholen. Ich bin einen Punkt vor Sebastian Vettel, also sind wir nicht so schlecht."

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige