powered by Motorsport.com

Top 10: Welcher Hersteller war in der DTM am erfolgreichsten?

Welche Marke hat 40 Jahre nach Gründung der DTM die Nase vorn? Wir präsentieren die Top-10-Wertung nach Siegen, in die es sogar Exoten geschafft haben

(Motorsport-Total.com) - Die DTM wird dieses Jahr 40 Jahre alt - aber welche Marke hat eigentlich die meisten Erfolge in der 1984 gegründeten Traditionsserie erzielt? Wir haben unsere Datenbank aktiviert, um diese Frage beantworten zu können. Und zeigen in einer Fotostrecke, welche Hersteller nach Siegen auf den ersten zehn Plätzen liegen.

Titel-Bild zur News: Frank Biela

Audi und BMW haben die Geschichte der DTM auch mit zahlreichen Siegen geprägt Zoom

Tatsache ist, dass sich diesbezüglich in den vergangenen Jahren einiges geändert hat: Denn während von 2000 bis 2020 nur die drei Hersteller Mercedes, Audi und BMW in der DTM aktiv waren, sind seit dem Wechsel auf das GT3-Reglement auch die Marken Porsche, Ferrari und Lamborghini dazugekommen.

Und das durchaus erfolgreich, denn während Ferrari 2021 durch das AF-Corse-Team und Liam Lawson um den Titel kämpfte, machten 2023 Teams von Porsche und Lamborghini den Kampf um die DTM-Krone unter sich aus.

Die Geschichte der DTM ist von verschiedenen Epochen geprägt. Während die Serie, die 1984 und 1985 noch Deutsche Produktionswagen-Meisterschaft hieß (DPM), zunächst auf das seriennahe Gruppe-A-Reglement setzte und auch noch Exoten wie Rover oder Chevrolet am Start waren, wurde 1993 das kostspielige Klasse-1-Reglement eingeführt.


Fotostrecke: Top 10: Die erfolgreichsten DTM-Marken

1995 und 1996 machte die DTM den Schritt zur internationalen Serie und wurde 1996 als International Touring Car Championship (ITC) durchgeführt. In unserer Statistik werden auch die Erfolge in der ITC, die durch die Kostenexplosion das Ende der "alten" DTM bedeutete, gewertet.

2000 kam es dann zur Neugründung, allerdings nicht mehr mit Tourenwagen, sondern als Silhouettenserie mit Prototypen, eher der Herstellerserie Ende 2020 erneut die hohen Kosten zum Verhängnis wurden, wodurch man seitdem auf die seriennahen GT3-Boliden setzt, die von Kundenteams eingesetzt werden.

Erfahre jetzt in unserer Fotostrecke, welche Marke sich in der bewegten Geschichte der DTM - zumindest was die Anzahl der Siege angeht - Platz eins sichert und wo die anderen Hersteller landen. Kleiner Spoiler: Auf den ersten zehn Plätzen befinden sich elf Marken!

Neueste Kommentare