powered by Motorsport.com
  • 22.04.2007 · 20:18

  • von Britta Weddige

Spengler-Strafe: HWA legt Berufung ein

Das Mercedes-Werksteam will die 50-Sekunden-Zeitstrafe gegen Bruno Spengler nicht akzeptieren - Spengler: "Ich war und bin ein fairer Fahrer"

(Motorsport-Total.com) - Das Mercedes-Werksteam HWA lässt die 50-Sekunden-Zeitstrafe für Bruno Spengler nicht auf sich beruhen. Das Team hat gegen das Urteil Berufung eingelegt.

Bruno Spengler

HWA hat gegen Bruno Spenglers Strafe Berufung eingelegt

Spengler hatte die Strafe nachträglich bekommen, weil er nach Ansicht der Sportkommissare in der letzten Runde einen Unfall mit Audi-Pilot Timo Scheider verursacht hatte. Spengler fiel damit von Rang drei auf Rang 14 zurück.#w1#

"Das bedeutet null statt sechs Punkte für Bruno", sagte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug. "Aus meiner Sicht eine überaus harte Strafe für einen Rennunfall."

Auch Spengler zeigte sich enttäuscht: "Die Zeitstrafe, die ich zwei Stunden nach Rennende erhielt, kostet mich sechs Punkte. Ich war und bin ein fairer Fahrer und nicht bekannt dafür, Konkurrenten anzurempeln. Vor diesem Hintergrund sechs Punkte nach einem Rennunfall aberkannt zu bekommen, tut doppelt weh - eine sehr, sehr harte Strafe. Aber umso mehr werde ich jetzt kämpfen - mit fairen Mitteln, wie auch bisher."

DTM powered by Ran.de

DTM-Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

07.-09. Oktober

1. Qualifying Sa. 09:40 Uhr
1. Rennen Sa. 13:00 Uhr live auf ran.de
2. Qualifying So. 09:40 Uhr
2. Rennen So. 13:00 Uhr live auf ran.de
Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total Business Club

DTM-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen DTM-Newsletter von Motorsport-Total.com!