powered by Motorsport.com

Fotostrecke: Die DTM-Meister und ihre Meisterautos

Die komplette Siegerhistorie der DTM seit 1984 und bis 2018: Wir zeigen alle Champions und ihre Meisterautos!

(Motorsport-Total.com) - Alles begann 1984 mit Volker Strycek und dem BMW 635 CSi. Seither haben sich viele weitere Fahrer und Marken in die offiziellen DTM-Siegerlisten eingetragen. Beim Finalwochenende der DTM-Saison 2018 in Hockenheim kamen weitere dazu - Wiederholungstäter! Denn sowohl Gary Paffett als auch Mercedes hatten vor ihrem Titelgewinn in der Fahrer- beziehungsweise Herstellerwertung 2018 bereits Gesamtsiege in der DTM erzielt.

Bernd Schneider

Bernd Schneider im 1995er-Mercedes: Der Deutsche ist Rekordchampion Zoom

Unsere Fotostrecken begeben sich auf Zeitreise durch die umfangreiche DTM-Historie und zeigen einerseits die DTM-Champions der Fahrerwertung und andererseits deren Siegerautos.

Paffett hat sich mit seinem bereits zweiten Titelgewinn übrigens zu einem illustren Kreis gesellt, der aus wenigen Mehrfach-Champions besteht - allen voran DTM-Rekordchampion Bernd Schneider, der auf insgesamt fünf Meistertitel kommt.


Fotostrecke: Alle DTM-Champions seit 1984

Der Mercedes C63 wiederum knüpft an die erfolgreiche DTM-Geschichte der Sternmarke an, als erstes Meisterauto seit dem Modell C-Coupé aus der Saison 2015. Und es bleibt vorerst der letzte Meister-Mercedes: Der Hersteller aus Stuttgart verlässt die DTM.


Fotostrecke: Alle DTM-Meisterautos seit 1984

Es ist der Abschied der Marke mit der wohl größten DTM-Historie: Mercedes stellte seit 1992 insgesamt zwölf Mal den Fahrerchampion und gewann 13 Mal die Herstellerwertung, führt noch dazu in allen wichtigen Statistiken wie Siege, Pole-Positions, schnellste Rennrunden - und das mit Abstand.

Neueste Kommentare