powered by Motorsport.com

DTM 2021: Vorläufige Starterliste für die erste GT3-Saison präsentiert

Die DTM hat die Starterliste für die Saison 2021 präsentiert: Wie das Feld im ersten GT3-Jahr aussieht und was die Nennliste über den Support der Hersteller aussagt

(Motorsport-Total.com) - Rund zwei Monate vor dem Auftakt am 18. Juni in Monza hat die DTM eine vorläufige Starterliste für die 35. Saison - die erste unter dem GT3-Reglement - herausgegeben: Darin finden sich 17 Fahrzeuge der vier Hersteller Mercedes-AMG, Audi, BMW und Ferrari, die an allen acht Wochenenden an den Start gehen werden (alle Fahrer, alle Teams, alle Fahrzeuge).

Philip Ellis

Das Mercedes-Engagement in der DTM erinnert teilweise an einen Werksauftritt Zoom

Dazu kommt mit dem McLaren von Ex-Formel-1-Pilot Christian Klien, der an drei Rennwochenenden für JP Motorsport starten wird, ein 18. Bolide und ein fünfter Hersteller. Da in der Pressemitteilung von "mindestens fünf internationalen Automobil-Premium-Marken" die Rede ist, hofft die DTM-Dachorganisation ITR offenbar noch auf weitere Nennungen.

Bis zuletzt kämpfte DTM-Boss Gerhard Berger um einen Lamborghini Huracan im Starterfeld. Die Hoffnungen auf einen Porsche oder einen Aston Martin erhielten durch die geplatzten Projekte von Speed Monkeys und Racing One einen Dämpfer.

Mercedes: Einheitliche Teamnamen wie bei Werksauftritt

Die meisten Boliden im Feld stellt Mercedes-AMG: Die DTM-Rückkehrer sind mit insgesamt sieben Mercedes-AMG GT3 vertreten, während fünf Audi R8 LMS GT3, drei BMW M6 GT3 und zwei Ferrari 488 GT3 Evo das restliche Feld ausmachen.

Ein Hinweis darauf, dass Mercedes-AMG die neue DTM am stärksten unterstützt, findet sich auch bei den Teamnamen: Während die ehemaligen Audi-Werksteams nun nicht mehr unter dem Namen "Audi Sport Team" Abt oder Rosberg genannt sind, setzt man in Affalterbach auf eine einheitliche Schreibweise. So heißen die Kundenteams in der DTM nun einheitlich "Mercedes-AMG Team" Winward, HRT oder GruppeM Racing.

Aber auch für die nicht vom Werk unterstützten Mercedes-Teams Mücke und GetSpeed, die ihre Projekt selbst stemmen, gilt die einheitliche Schreibweise.

Weitere Gaststarter zu erwarten

Auffällig ist auch, dass die beiden AF-Corse-Ferrari mit unterschiedlichen Teamnamen versehen wurden: Das Auto, das sich Alex Albon und Nick Cassidy teilen, wurde unter dem Rennstall Alpha Tauri AF Corse genannt, der Bolide von Liam Lawson unter Red Bull AF Corse.

Bei den Startnummern zeigt sich, dass GetSpeed-Pilot Arjun Maini nun nicht mehr wie beim Test mit der #2 antritt, sondern mit der #36 eingeschrieben ist. Laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' fand diese Änderung auf Wunsch des Inders statt.

Man darf nun gespannt sein, ob es beim DTM-Starterfeld in dieser Form bleibt, oder ob DTM-Boss Gerhard Berger in den kommenden zwei Monaten noch Überraschungen aus dem Hut zaubern wird. So gut wie sicher ist zumindest, dass bei einigen Rennen Gaststarter zum Feld hinzustoßen werden: So hat Teambesitzer Hubert Haupt sein Comeback 30 Jahre nach der DTM-Premiere bereits angekündigt.

Vorläufige Starterliste DTM-Saison 2021 (Nummer, Name, Nation, Team, Auto)

#3 Kelvin van der Linde (RSA/Abt Sportsline) Audi R8 LMS
#4 Maximilian Götz (GER/Mercedes-AMG Team HRT) Mercedes-AMG GT3
#5 Vincent Abril (MON/Mercedes-AMG Team HRT) Mercedes-AMG GT3
#8 Daniel Juncadella (ESP/Mercedes-AMG Team GruppeM Racing) Mercedes-AMG GT3
#9 Mike Rockenfeller (GER/Abt Sportsline) Audi R8 LMS
#11 Marco Wittmann (GER/Walkenhorst Motorsport) BMW M6 GT3
#12 Dev Gore (USA/Team Rosberg) Audi R8 LMS
#15 Christian Klien** (AUT/JP Motorsport) McLaren 720S GT3
#16 Timo Glock (GER/Rowe Racing) BMW M6 GT3
#18 Gary Paffett (GBR/Mercedes-AMG Team Mücke Motorsport) Mercedes-AMG GT3
#22 Lucas Auer (AUT/Mercedes-AMG Team Winward) Mercedes-AMG GT3
#23 Alex Albon* (THA/Alpha Tauri AF Corse) Ferrari 488 GT3 Evo
#30 Liam Lawson (NZL/Red Bull AF Corse) Ferrari 488 GT3 Evo
#31 Sheldon van der Linde (RSA/Rowe Racing) BMW M6 GT3
#36 Arjun Maini (IND/Mercedes-AMG Team GetSpeed) Mercedes-AMG GT3
#37 Nick Cassidy* (NZL/Alpha Tauri AF Corse) Ferrari 488 GT3 Evo
#51 Nico Müller (SUI/Team Rosberg) Audi R8 LMS
#57 Philip Ellis (SUI/Mercedes-AMG Team Winward) Mercedes-AMG GT3
#99 Sophia Flörsch (GER/Abt Sportsline) Audi R8 LMS

* - Albon und Cassidy wechseln sich ab
** - nicht-permanenter Starter

Neueste Kommentare

DTM-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt