powered by Motorsport.com

Doppelspitze: Sportchef Seebach nicht mehr alleine für Audi Sport zuständig

Wie die für den Motorsport zuständige Audi Sport GmbH neu organisiert wird, wer neuer zweiter Geschäftsführer wird was das für Sportchef Julius Seebach heißt

(Motorsport-Total.com) - Interessante Personalie bei Audi Sport: Mit Dr. Sebastian Grams bekommt Julius Seebach ab 1. März einen zweiten Geschäftsführer zur Seite gestellt. Seebach, der die High-Performance-Schmiede Audi Sport GmbH zunächst gemeinsam mit Oliver Hoffmann geführt hatte, ehe dieser im Juli 2020 die technische Entwicklung der Audi AG übernahm, ist seit Dezember 2020 nach dem Aus für den langjährigen Motorsportdirektor Dieter Gass auch für den Rennsport alleinverantwortlich.

Julius Seebach, Sebastian Grams

Neue Doppelspitze bei Audi Sport: Sebastian Grams und Julius Seebach Zoom

Während der 37-jährige Seebach als rationaler und analytischer Controller gilt, soll Grams - wie früher Hoffmann - für das technische Know-how in der Audi Sport GmbH sorgen.

"Es war mir ausgesprochen wichtig, dass wir Sebastian Grams für diese wichtige Position bei Audi Sport gewinnen konnten", wird Hoffmann zitiert, der eng mit Audi-Chef Markus Duesmann zusammenarbeitet. Mit der Doppelspitze habe man nun ein "junges schlagkräftiges Team, das für eine offene, flexible und dynamische Führungskultur steht".

Das sind die Zuständigkeitsbereiche der Doppelspitze

Der gebürtige Heilbronner Grams ist auch erst 41 Jahre alt und hat zwei Abschlüsse als Maschinenbauingenieur sowie einen Doktortitel von der Universität Karlsruhe.

Wie sich die beiden in Zukunft ergänzen werden? Grams wird in seiner Rolle als Geschäftsführer das Serienangebot der Audi Sport GmbH verantworten. Dazu gehört neben den High-Performance-Modellen auch die Fahrzeugindividualisierung. Seebach forciert in Zukunft verstärkt die strategische Neuausrichtung der internationalen Motorsportaktivitäten.

Erst vor wenigen Wochen gab Audi eine grundlegende Neuordnung im Motorsportbereich bekannt, hinter der Seebach steckt: Nach dem DTM-Ausstieg folgt nach der bevorstehenden Saison auch der Ausstieg aus der Elektro-Rennserie Formel E. Dafür tritt man 2022 bei der Rallye Dakar an - und kehrt mit einem LMDh-Boliden in die Topklasse der 24 Stunden von Le Mans zurück.

Und auch die Formel 1 ist in Ingolstadt ein heißes Thema. Es gibt Hinweise darauf, dass der Volkswagen-Konzern nicht mit Porsche, sondern mit Audi in die Königsklasse des Motorsports einsteigen möchte.

Wer ist Sebastian Grams?

Während also Seebach, der im Vorjahr den Werkssport und den Kundensport in der Audi Sport GmbH zusammenführte, im Motorsportbereich große Herausforderungen vor sich hat, zeichnet ab März 2021 Grams alleine für den Serienbereich der Audi-Tochter verantwortlich. Vom Neuzugang verspricht man sich Impulse im Bereich der Digitalisierung.

Zuletzt war der Ingenieur bei der spanischen Volkswagen-Tochter Seat zwei Jahre lang als Chief Information Officer für die digitale Transformation verantwortlich und baute dort 2019 das Software-Entwicklungszentrums Seat:Code auf, bei der auch im Aufsichtsrat war und mit der man im rein digitalen Bereich neue Geschäftsfelder erschlossen hat.

Doch Grams hat eine lange Audi-Historie. 2000 begann er bei den Ingolstädtern im Motorsportbereich, bis 2018 war er vor allem im Bereich des Antriebsstrangs bei der Audi AG an zahlreichen Entwicklungsprojekten in leitender Funktion beteiligt. Seine Kompetenzen reichen von Hochleistungsmotoren über elektrische Antriebsstränge bis hin zur Softwareentwicklung.

Neueste Kommentare

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige