powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 03.02.2012 16:38

BMW: Teamzuordnungen stehen fest

BMW hat die Fahrerpaarungen fixiert: Bruno Spengler und Dirk Werner bei Schnitzer, Andy Priaulx und Augusto Farfus bei RBM, Martin Tomczyk und Joey Hand bei RMG

(Motorsport-Total.com) - Die genaue Verteilung der Piloten auf die drei von BMW eingesetzten Teams markiert einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum ersten Rennen von BMW in der neuen DTM-Ära. Schnitzer geht 2012 mit Bruno Spengler und Dirk Werner an den Start. Für das Team RBM treten Andy Priaulx und Augusto Farfus an. Der amtierende DTM-Champion Martin Tomczyk bestreitet die Saison mit Joey Hand an seiner Seite für das Team RMG.

Andy Priaulx wird in der DTM-Saison 2012 für das Team RBM fahren Zoom

"Mit der Zuordnung unserer sechs DTM-Piloten auf die drei Teams schließen wir ein weiteres, wichtiges Kapitel unserer Planungen für die Saison 2012 ab", sagt BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt. "Im Verlauf des bisherigen Testprogramms ging es im Wesentlichen darum, Einheitsteile zu evaluieren, grundsätzliche Abstimmungsarbeit an unseren BMW M3 DTM zu leisten und die für uns alle neuen DTM-Abläufe kennenzulernen. Jetzt beginnt jedoch die heiße Phase vor dem Saisonstart, die Performance rückt in den Vordergrund."

"Um ans Limit gehen zu können und das Potenzial des Autos voll ausschöpfen zu können, ist ein perfektes Zusammenspiel zwischen dem Fahrer und seinem Renningenieur sowie der gesamten Mannschaft unerlässlich", so Marquardt. "Um die optimalen Fahrer-Team-Kombinationen zu finden, ist bei den vergangenen Tests jeder unserer sechs Fahrer bei jedem Team gefahren. Wir sind nach vielen Gesprächen mit allen Beteiligten überzeugt, die optimalen Konstellationen gefunden zu haben, um die individuellen Stärken der Fahrer und Teams bestmöglich zur Geltung zu bringen. Nun können die Piloten mit den Teams weiter zusammenwachsen und sich gemeinsam mit uns auf die Saison vorbereiten, die in knapp drei Monaten beginnt."

Als Neuling im Aufgebot der BMW-Werksfahrer stößt Spengler zur dienstältesten BMW-Mannschaft und bringt die Erfahrung aus 73 DTM-Rennen seit 2005 mit zu Schnitzer. Unter der Führung von Teamchef Charly Lamm hatte das Team aus Freilassing 1989 mit dem BMW M3 und Roberto Ravaglia als Fahrer den DTM-Titel errungen. Insgesamt stehen für Schnitzer 17 Siege in dieser Serie zu Buche. Werner hat das Team seit 2010 bei vielen Langstreckeneinsätzen, unter anderem bei den 24 Stunden von Le Mans und auf der Nürburgring-Nordschleife, kennengelernt.

Beim Team RBM kommt es zum Wiedersehen mit Priaulx und Farfus. Schon in der Saison 2010 ging das britisch-brasilianische Duo für Teamchef Bart Mampaey erfolgreich in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft an den Start. Priaulx hatte mit der Crew aus Mechelen zuvor die Tourenwagen-EM 2004 gewonnen, ehe er zwischen 2005 und 2007 drei WM-Titel hintereinander folgen ließ.


Fotos: DTM-Testfahrten in Monteblanco


Tomczyk ist nicht nur der Vorjahres-Champion, sondern mit 112 Rennteilnahmen auch der erfahrenste DTM-Pilot in Diensten von BMW. 2012 startet er für das Team RMG. Auch sein Teamkollege Hand verstärkt die Mannschaft von Teamchef Stefan Reinhold als amtierender Champion: Im vergangenen Jahr gewann er für BMW den GT-Fahrertitel in der American-Le-Mans-Series (ALMS).

Beim DTM-Test in Estoril vom 7. bis 9. Februar werden Priaulx, Farfus, Spengler, Tomczyk und Werner zum Einsatz kommen. Hand wird parallel einen Test im Rahmen des BMW-ALMS-Projektes absolvieren.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total Business Club

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
18.10. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
19.10. 14:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
19.10. 15:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
19.10. 16:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
19.10. 17:30

Aktuelle Bildergalerien

DTM-Finale in Hockenheim, Sonntag
DTM-Finale in Hockenheim, Sonntag

DTM-Finale in Hockenheim, Samstag
DTM-Finale in Hockenheim, Samstag

DTM-Finale in Hockenheim, Freitag
DTM-Finale in Hockenheim, Freitag

DTM-Finale in Hockenheim, Donnerstag
DTM-Finale in Hockenheim, Donnerstag

DTM Hockenheim: Die Super-GT-Piloten und ihre Boliden
DTM Hockenheim: Die Super-GT-Piloten und ihre Boliden

DTM am Nürburgring, Sonntag
DTM am Nürburgring, Sonntag

Neueste Diskussions-Themen

Das neueste von Motor1.com

SsangYong Tivoli Real: Sondermodell mit 4.500 Euro Preisvorteil
SsangYong Tivoli Real: Sondermodell mit 4.500 Euro Preisvorteil

VW Golf 8: Rendering mit Retro-Charme des Golf II
VW Golf 8: Rendering mit Retro-Charme des Golf II

Toyota LQ Concept: Dieses Auto will eine emotionale Bindung
Toyota LQ Concept: Dieses Auto will eine emotionale Bindung

H&R-Sportfedern für den neuen Toyota Supra
H&R-Sportfedern für den neuen Toyota Supra

Neuheiten 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick
Neuheiten 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick

Audi Q3 Sportback (2019): Das SUV-Coupé gibts ab 36.000 Euro
Audi Q3 Sportback (2019): Das SUV-Coupé gibts ab 36.000 Euro