powered by Motorsport.com

BMW präsentiert Fahrerkader für 2023: Neue Aufgabe für Bruno Spengler

Mit 20 Werksfahrern nimmt BMW die Motorsportsaison 2023 in Angriff: Wer neu dabei ist und von wem man sich getrennt hat

(Motorsport-Total.com) - BMW hat am Donnerstag sein Aufgebot an Werksfahrern für die Motorsportsaison 2023 präsentiert. Insgesamt sind es 20 Namen. Unter anderem Timo Glock ist nicht mehr an Bord, Bruno Spengler hingegen bleibt. Zudem gibt es eine Reihe von Neuzugängen.

Bruno Spengler

Bruno Spengler bleibt dem BMW-Fahrerkader erhalten Zoom

Neu dabei im Kreis der BMW-Werksfahrer sind Rene Rast, Dries Vanthoor und Charles Weerts, die alle von Audi kommen, sowie Maxime Martin. Im Gegenzug hat man sich von Nick Catsburg, Stef Dusseldorp, Alexander Sims und eben Glock getrennt.

Während sich BMW unter anderem von Glock getrennt hat, geht die Zusammenarbeit mit Spengler weiter. Der Kanadier hat Jahr 2022 keine GT-Einsätze für BMW bestritten, sondern fuhr ausschließlich DTM Classic.

2023 wird Spengler eine neue Aufgabe zuteil. Im M4 GT3 soll er "mehrere internationale Renneinsätze absolvieren", wie es seitens BMW heißt. Zudem wird er innerhalb der BMW-Gruppe neuer Botschafter für die Bereiche Sim-Racing und Classic.

BMW-Programm 2023: DTM "in Planung" - LMDh "im Mittelpunkt"

Was die Rennprogramme betrifft, in denen BMW im Jahr 2023 werksseitig antreten wird, stehen die US-Langstreckenserie (IMSA), die GT-World-Challenge Europa (GTWC) sowie die Intercontinental GT-Challenge (IGTC) fest.

Auch beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring ist BMW werksseitig vertreten. Weitere Programme, darunter die momentan im Umbruch befindliche DTM, befinden sich laut BMW "in Planung und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben".

"Nach einer erfolgreichen Saison 2022, unter anderem mit den Titelgewinnen in der DTM, schalten wir im kommenden Jahr noch einmal einen Gang höher", sagt BMW-Motorsportchef Andreas Roos und stellt heraus: "Wir haben unseren ohnehin schon sehr starken Werksfahrerkader weiter verbessert und mit Rene Rast, Maxime Martin, Dries Vanthoor und Charles Weerts hochklassige neue Mitglieder an Bord."

BMW M Hybrid V8: LMDh-Auto für IMSA 2023 und WEC 2024

BMW M Hybrid V8: LMDh-Auto für IMSA 2023 und WEC 2024 Zoom

Für Franciscus van Meel, Geschäftsführer der BMW M GmbH, stehen die IMSA-Einsätze mit BMWs erstem Hybrid-Rennwagen, dem M Hybrid V8, "im Mittelpunkt", wie er sagt. "Das Fahrzeug steht für die Transformation von BMW M in Richtung Elektrifizierung und spielt damit weit über den Motorsport hinaus eine entscheidende Rolle", so van Meel.

Gefahren werden die beiden vom BMW Team RLL eingesetzten M Hybrid V8 von Connor De Phillippi, Nick Yelloly, Phillip Eng und Augusto Farfus. Bei den Langstreckenrennen in Daytona (28./29. Januar) und Sebring (18. März) kommen Sheldon van der Linde, Marco Wittmann und Colton Herta hinzu, wobei Herta nur in Daytona antritt. Der IndyCar-Star hat in der Vergangenheit für BMW schon mehrere IMSA-Rennen in den GT-Klassen bestritten.

Und was den BMW M Hybrid V8 betrifft, so wird dieses auf LMDh-Reglement aufgebaute Fahrzeug in der übernächsten Saison (2024) dann auch in der Langstrecken-WM (WEC) zum Einsatz kommen. Verantwortlich für diese Einsätze wird das neue BMW Team WRT sein.

BMW-Fahrerkader für die Saison 2023:
Jake Dennis (Großbritannien)
Connor De Phillippi (USA)
John Edwards (USA)
Philipp Eng (Österreich)
Augusto Farfus (Brasilien)
Dan Harper (Großbritannien)
Colton Herta (USA)
Max Hesse (Deutschland)
Erik Johansson (Schweden)
Jens Klingmann (Deutschland)
Jesse Krohn (Finnland)
Maxime Martin (Belgien)
Rene Rast (Deutschland)
Bruno Spengler (Kanada)
Sheldon van der Linde (Südafrika)
Dries Vanthoor (Belgien)
Neil Verhagen (USA)
Charles Weerts (Belgien)
Marco Wittmann (Deutschland)
Nick Yelloly (Großbritannien)

DTM powered by Ran.de

DTM-Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

07.-09. Oktober

1. Qualifying Sa. 09:40 Uhr
1. Rennen Sa. 13:00 Uhr live auf ran.de
2. Qualifying So. 09:40 Uhr
2. Rennen So. 13:00 Uhr live auf ran.de
Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!