powered by Motorsport.com
  • 31.12.2009 · 10:48

Litespeed steigt auf

Litespeed wird mindestens vier Autos in der Britischen Formel-3-Meisterschaft an den Start bringen und träumt schon vom Titelgewinn

(Motorsport-Total.com) - Das Litespeed-Team soll die Speerspitze des Nachwuchsprogramms des Formel-1-Teams Lotus sein. Da genügt es natürlich nicht, wenn man nur in der kleinen Nationalen Klasse der Britischen Formel-3-Meisterschaft antritt. Für 2010 sollen also mindestens zwei Autos in der großen Klasse antreten.

Satrio Hermanto

Das Litespeed-SLC-Chassis wird auch 2010 eingesetzt werden Zoom

"Viele Formel-1-Stars haben sich in der Formel 3 einen Namen gemacht. Wir können jungen Fahrern die seltene Chance geben, ihre Talente in einer starken europäischen Rennserie zu zeigen", so Litespeed-Chef Nino Judge.#w1#

"Das kann letztlich auch einen Formel-1-Test für einen sehr talentierten Fahrer bedeuten, der mit Litespeed in der Britischen Formel 3 fährt", fuhr er fort. "Das Team wird zudem von der technischen Partnerschaft mit Lotus profitieren."

In der Nationalen Klasse wird man mit den SLC-Chassis aber weiter vertreten sein. Damit sind 2010 mindestens vier Litespeed-Autos am Start. "Wir uns in einigen Nachwuchsklassen umgesehen", so Litespeeds Chefingenieur Steve Kenchington. Doch es muss nicht unbedingt ein Neuling sein. "Die Tür ist noch geschlossen für einen erfahrenen Fahrer, der die Fähigkeit und die Entschlossenheit besitzt, um die Meisterschaft im nächsten Jahr zu gewinnen."

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!