powered by Motorsport.com

GT-Serie: Ratel kündigt neue Austragungsorte an

Für die Saison 2014 möchte Stephane Ratel "eine oder zwei Formel-1-Strecken" in den Kalender der GT-Serie aufnehmen - In der Blancpain-Serie ist Kontinuität Trumpf

(Motorsport-Total.com) - Die von SRO-Chef Stephane Ratel als Nachfolger zur GT1-Weltmeisterschaft ins Leben gerufene GT-Serie der FIA befindet sich inmitten ihrer Premierensaison. Drei der sechs im Kalender gelisteten Rennwochenenden sind inzwischen Geschichte (Nogaro, Zolder und Zandvoort). Drei weitere (Slovakiaring, Navarra und Baku) stehen noch an. Während die Saison 2013 in vollem Gange ist, macht sich Ratel bereits Gedanken über das kommende Rennjahr.

Titel-Bild zur News: FIA GT-Serie in Zolder

Zolder wird in der GT-Saison 2014 wohl nicht mehr angesteuert Zoom

So soll die als Sprint-Serie mit je zwei Rennen pro Wochenende laufende GT-Serie auch in der Saison 2014 sechs Rennwochenenden umfassen, wie der SRO-Chef am Rande der 24 Stunden von Spa-Francorchamps, dem Saisonhöhepunkt der Blancpain-Endurance-Series, deutlich machte. Die Blancpain-Endurance-Series hingegen soll genau wie in diesem Jahr auch in der Saison 2014 fünf Veranstaltungen im Kalender aufweisen.

"Sechs Rennwochenenden der Sprint-Serie plus fünf Blancpain-Events - das ist für die Teams, die in beiden Serien an den Start gehen, mehr als genug", meint Ratel und spricht im Sinne einer angestrebten Vergrößerung des Starterfeldes von "Plänen, die Startgebühr für die GT-Serie für diejenigen Teams, die in beiden Serien starten, herabzusetzen".

Während Ratel den aktuellen Blancpain-Kalender (Monza, Silverstone, Le Castellet, Spa-Francorchamps und Nürburgring) auch für die Saison 2014 anstrebt, wird es hinsichtlich der Austragungsorte für die GT-Serie Veränderungen geben. "Wir werden die am besten besuchten Rennen behalten, werden aber eine oder zwei andere Strecken streichen und sie durch prestigeträchtigere Strecken ersetzen. Wir werden einen oder zwei Formel-1-Kurse in den Kalender aufnehmen", kündigt Ratel an.

So könnte in der Saison 2014 als neuer Austragungsort für die GT-Serie der Circuit de Catalunya vor den Toren Barcelonas in den Kalender aufgenommen werden. Unterdessen stehen die Zeichen für den Circuit Zolder in Belgien auf Streichung.

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!