powered by Motorsport.com

Aspar freut sich auf Moto2-Abenteuer

Mit Julian Simon und Mike Di Meglio startet Jorge Martinez Aspar in das erste Jahr der Moto2 und erwartet sich große Dinge

(Motorsport-Total.com) - Jorge Martinez Aspar setzt für den Beginn der Moto2-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr auf seine bekannten Größen aus dem eigenen Lager: Julian Simon und Mike Di Meglio werden für Mapfre Aspar an den Start gehen. Der Teamchef entschied sich dabei schon lange für die Aprilia-Maschinen in der Moto2.

Mike Di Meglio soll auch auf der Moto2-Maschine gute Leistungen zeigen Zoom

Simon bleibt im Hinblick auf die MotoGP bei Aspar, denn ab der kommenden Saison wird das Team mit einer Kunden-Ducati einsteigen. Für Di Meglio geht es darum, die gezeigten Leistungen im Debütjahr in der 250er Klasse auch in der Moto2-Kategorie zu wiederholen.#w1#

"Ich freue mich darauf, die Aprilia-Moto2-Maschine auf der Strecke zu sehen", so Jorge Martinez Aspar. "Für uns ist das zweifelsohne ein großes Projekt. Seit einigen Jahren tritt das Aspar-Team in der 125er und 250er Klasse in der WM an. Nun gibt es einen Klassenwechsel, aber das Ziel bleibt das gleiche."

"Mit Mike und Julian können wir nur gewinnen", fuhr er fort. "Mike war vor einem Jahr Weltmeister und zeigte bei den 250ern einige tolle Rennen. Es ist ein guter Anfang, mit ihm weiterzumachen. Julian ist der amtierende Weltmeister der Achtelliterklasse und wird und in der Moto2 viel Freude bringen."

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!