powered by Motorsport.com

Wetter für die 24h von Le Mans 2021: Viel Sonne, aber Schauer möglich

Wetter-Update für die 89. Ausgabe des 24-Stunden-Rennens von Le Mans - Kühles Rennen erwartet, Schauer sind weiterhin möglich

(Motorsport-Total.com) - Die 89. Ausgabe der 24h von Le Mans steht vor der Tür. Am Samstag, den 21. August, gehen um 16:00 Uhr 62 Teams auf die Reise, um in den verschiedenen Klassen um den Sieg zu kämpfen. Ein Blick auf die Wettervorhersage zeigt, dass die Regenreifen nicht zu weit weggelegt werden sollten.

Renger van der Zande, Alex Brundle

Blauer Himmel mit einigen Wolken: So wird das Wetter in Le Mans Zoom

Stand Freitag werden die 24h von Le Mans 2021 unter besten Bedingungen starten. Es wird kein Regen erwartet. Allerdings fallen die Temperaturen, anders als ursprünglich angekündigt, auf Höchstwerte von nur noch 23 Grad Celsius. Schon am Abend könnte es erste Schauer geben.

Regen bleibt auch in der Nacht ein Thema. Zwar wird die Regenwahrscheinlichkeit auf unter 50 Prozent geschätzt, ein Risiko bleibt jedoch bis Sontagmittagm bestehen. Die größte Wahrscheinlichkeit für Schauer gibt zwischen 8 und 11 Uhr. Anschließend soll es bis zum Rennende am Sonntag um 16 Uhr trocken bleiben.

Bislang gingen alle Sitzungen einschließlich des Testtages bei trockenen Verhältnissen über die Bühne. Ein Regenschauer würde die Teams also treffen, ohne dass sie sich auf eine feuchte Strecke einstellen konnten. Dennoch wird es voraussichtlich nicht lang nass bleiben, sollte es anfangen zu regnen.

Der Wind weht überwiegend aus Westen mit moderaten Geschwindigkeiten. Auf der Hunaudieres-Geraden gibt es also Seitenwind.

Neueste Kommentare