powered by Motorsport.com

Übersicht WEC 2022: Rekordstarterfeld mit 39 Autos

Die moderne Langstrecken-WM nimmt die zehnte Saison ihrer Geschichte mit dem bisher größten Feld in Angriff: Alle Teams und die bestätigten Fahrer in der Übersicht

(Motorsport-Total.com) - Für die Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) ist die bevorstehende Saison 2022 die zehnte ihrer Geschichte. Nach zunächst sechs Saisons mit einem traditionellen Kalender (2012 bis 2017) gab es zwei jahresübergreifende Saisons (2018/19 und 2019/20), bevor man 2021 zu einem traditionellen Terminplan innerhalb eines Kalenderjahres zurückkehrte. Der WEC-Kalender 2022 ist ebenfalls ein traditioneller.

Gruppenfoto: Autos für die WEC-Saison 2021 der Klassen Hypercar, LMP2, GTE-Pro, GTE-Am

Das WEC-Feld für die Saison 2022 umfasst 39 Autos in vier Klassen (Foto: 2021) Zoom

In Angriff genommen wird die WEC-Saison 2022 von 39 Autos, verteilt auf die vier Klassen Hypercar, LMP2, GTE-Pro und GTE-Am. Damit weist die moderne Langstrecken-WM das bisher größte Starterfeld ihrer noch relativ jungen Geschichte auf.

Die Hypercar-Klasse als die Topklasse der WEC umfasst in der zehnten Saison sechs Autos, wobei nur deren fünf echte Hypercars sind, nämlich je zwei von Titelverteidiger Toyota und von Neueinsteiger Peugeot sowie eines von Glickenhaus. Hingegen tritt Alpine wie schon im Vorjahr mit einem an das Hypercar-Reglement angepassten LMP1-Boliden (ohne Hybrid) an.

Die LMP2-Klasse umfasst 15 Autos - mehr als je zuvor. Bei sämtlichen in dieser zweiten Prototypenklasse der WEC gemeldeten Autos handelt es sich um Oreca 07 mit Gibson-Motor. Die 15 Autos verteilen sich auf elf Teams. Zu den Neueinsteigern gehört das Team Penske, das erstmals in der WEC antritt. Die anderen drei neuen Teams sind Prema, Vector Sport und Ultimate.

Richard Mille hat wieder ein reines Damenteam am Start. Es ist eines von zwei Damenteams im WEC-Feld 2022. Abgesehen davon gibt es im LMP2-Feld einen neuen Altersrekord: Josh Pierson, der für United Autosports fährt, ist mit gerade mal 16 Jahren der jüngste WEC-Pilot aller Zeiten.

Die GTE-Pro-Klasse ist mit nur fünf Autos die am dünnsten besetzte Klasse. Anders als im Vorjahr sind Ferrari und Porsche aber nicht mehr unter sich. Zu je zwei Ferrari 488 GTE und Porsche 911 RSR-19 gesellt sich eine Corvette C8.R. Für Corvette wird es die erste volle WEC-Saison, nachdem man bislang nur bei den 24h Le Mans und 2021 bei den 6h Spa angetreten war.

Die GTE-Am-Klasse weist 13 Autos auf. Damit ist die zweite GT-Klasse im Feld genau wie die zweite Prototypenklasse so umfangreich besetzt wie nie zuvor in der WEC-Geschichte. Bei den 13 Autos handelt es sich um Fahrzeuge der Marken Aston Martin, Ferrari und Porsche. Diese verteilen sich auf zehn Teams, wobei das Damenteam von Iron Lynx nun offiziell als Iron Dames firmiert.


WEC 2022: Das komplette Starterfeld

Die Langstrecken-WM (WEC) hat ihr Starterfeld für die Saison 2022 präsentiert.

Der neue FIA-Präsident Mohammed Ben Sulayem kommentiert das Starterfeld für die WEC-Saison 2022 mit den Worten: "Die Bekanntgabe der Teilnehmerliste der Langstrecken-WM der FIA ist immer ein mit Spannung erwarteter Moment. Die Rennserie gewinnt stetig an Bedeutung. Die Meldeliste für 2022 spiegelt diese Tatsache perfekt wider."

In den Augen von ACO-Präsident Pierre Fillon ist die WEC an der Schwelle zu ihrer zehnten Saison "wirklich erwachsen geworden" und für WEC-Boss Frederic Lequien gibt es "keine bessere Art und Weise, das zehnjährige Bestehen der WEC zu feiern, als mit einer rekordverdächtigen Anzahl Autos in der Startaufstellung".

Teams und Fahrer für die WEC 2022:

Hypercar - 6 Autos
#7 - Toyota - Toyota GR010 Hybrid (Conway/Kobayashi/Lopez)
#8 - Toyota - Toyota GR010 Hybrid (Buemi/Hartley/Hirakawa)
#36 - Alpine - Alpine-Gibson A480 (Negrao/Lapierre/Vaxiviere)
#93 - Peugeot - Peugeot 9X8 (Di Resta/tba/tba)
#94 - Peugeot - Peugeot 9X8 (Duval/tba/tba)
#708 - Glickenhaus - Glickenhaus 007 LMH (Pla/Dumas/Briscoe)

LMP2 - 15 Autos
#1 - Richard Mille - Oreca-Gibson 07 (Wadoux/Ogier/Milesi)
#5 - Penske - Oreca-Gibson 07 (Nasr/Cameron/Collard)
#9 - Prema - Oreca-Gibson 07 (Kubica/Deletraz/Colombo)
#10 - Vector Sport - Oreca-Gibson 07 (Müller/Bourdais/Cullen)
#22 - United Autosports - Oreca-Gibson 07 (Hanson/Albuquerque/Owen)
#23 - United Autosports - Oreca-Gibson 07 (Jarvis/di Resta/Pierson)
#26 - G-Drive - Oreca-Gibson 07 (Binder/Allen/tba)
#28 - Jota - Oreca-Gibson 07 (Jones/Aberdein/Rasmussen)
#31 - WRT - Oreca-Gibson 07 (Gelael/Frijns/Rast)
#34 - Inter Europol - Oreca-Gibson 07 (Smiechowski/Brundle/Gutierrez)
#35 - Ultimate - Oreca-Gibson 07 (J. Lahaye/M. Lahaye/Heriau)
#38 - Jota - Oreca-Gibson 07 (Gonzalez/Felix da Costa/Stevens)
#41 - WRT - Oreca-Gibson 07 (Andrade/Habsburg/Nato)
#44 - ARC Bratislava - Oreca-Gibson 07 (Konopka/Beche/van der Helm)
#83 - AF Corse - Oreca-Gibson 07 (Perrodo/Nielsen/Rovera)

GTE-Pro - 5 Autos
#51 - AF Corse - Ferrari 488 GTE (Pier Guidi/Calado)
#52 - AF Corse - Ferrari 488 GTE (Molina/Fuoco)
#64 - Corvette - Corvette C8.R (Tandy/Milner)
#91 - Porsche - Porsche 911 RSR-19 (Bruni/Lietz)
#92 - Porsche - Porsche 911 RSR-19 (Estre/Christensen)

GTE-Am - 13 Autos
#21 - AF Corse - Ferrari 488 GTE (Mann/Ulrich/Vilander)
#33 - TF Sport - Aston Martin Vantage (Keating/Latorre/Sörensen)
#46 - Project 1 - Porsche 911 RSR-19 (Cairoli/tba/tba)
#54 - AF Corse - Ferrari 488 GTE (Flohr/Castellacci/Cassidy)
#56 - Project 1 - Porsche 911 RSR-19 (Iribe/Millroy/Barnicoat)
#60 - Iron Lynx - Ferrari 488 GTE (Schiavoni/tba/tba)
#71 - Spirit of Race - Ferrari 488 GTE (Ragues/Dezoteux/Aubry)
#77 - Dempsey-Proton - Porsche 911 RSR-19 (Ried/tba/tba)
#85 - Iron Dames - Ferrari 488 GTE (Frey/tba/tba)
#86 - GR - Porsche 911 RSR-19 (Wainwright/tba/tba)
#88 - Dempsey-Proton - Porsche 911 RSR-19 (Andlauer/tba/tba)
#98 - Aston Martin - Aston Martin Vantage (Dalla Lana/Lamy/Pittard)
#777 - D'station - Aston Martin Vantage (Hoshino/Fuji/tba)

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Lausitzring

19. - 21. August

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr
Anzeige

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!