• 01.06.2016 09:25

  • von Roman Wittemeier

Nico Hülkenberg: "Ich werde als Sieger zurückkommen"

Der amtierende Le-Mans-Champion Nico Hülkenberg blickt auf seinen Sieg mit Porsche 2015 an der Sarthe zurück: "Da war dieses ganz besondere Gefühl..."

(Motorsport-Total.com) - Die 84. Auflage der berühmten 24 Stunden von Le Mans bringen in diesem Jahr eine Besonderheit. Die amtierenden Champions werden ihren Titel am 18. und 19. Juni 2016 nicht verteidigen können. Nico Hülkenberg wird an jenem Wochenende mit der Formel 1 in Aserbaidschan aktiv sein. Da Porsche - ebenso wie Audi - in diesem Jahr nur noch zwei Fahrzeuge einsetzt, müssen auch Earl Bamber und Nick Tandy auf einen neuen LMP1-Angriff verzichten.

Titel-Bild zur News: Earl Bamber, Nick Tandy

Keine Chance auf Titelverteidigung: Earl Bamber, Nico Hülkenberg und Nick Tandy Zoom

Der Brite und der Neuseeländer werden immerhin in den 911er-Werksautos in der GTE-Pro-Klasse fahren, während Hülkenberg den Event aus der Ferne verfolgen muss. "Ich wäre liebend gern auch in diesem Jahr dabei gewesen, aber die Entscheidung lag nicht in meiner Hand", sagt der deutsche Force-India-Pilot auf 'lemans.org'. Er ergänzt: "Wenn ich zurückdenke, dann kommen großartige Erinnerungen hoch. Dieser Sieg bleibt meine größte Errungenschaft in meiner bisherigen Karriere - und das ist längst nicht alles!"

"Ich musste 2015 komplett bei Null starten. Verkehr, Reifen, Technologie, Auto, Fahrstil - ich musste alles neu lernen", sagt er. Mit einem breiten Lächeln fügt Hülkenberg an: "Und dann war da dieses ganz besondere Gefühl..." Der 28-Jährige meint die Fahrt in der Le-Mans-Nacht, die ihn in den Bann gezogen hat. "Das war ein unglaubliches Erlebnis. Das war der beste Moment, abgesehen von der Feier auf dem Podest. Das beste Gefühl überhaupt."


Rückblick: Die 24 Stunden von Le Mans 2015

"Es ist schwierig zu beschreiben", meint Hülkenberg. "Im Cockpit gab es in der Nacht eine total spezielle und einzigartige Atmosphäre. So etwas hatte ich zuvor noch nie erlebt. Ich liebte es sofort!" Der Deutsche gehört nach seinem Erfolg 2015 zu einem exklusiven Zirkel von Le-Mans-Champions. "Eine große Ehre", sagt er. "Und das Beste daran ist: Zu meiner nächsten Teilnahme an den 24 Stunden von Le Mans werde ich als Sieger kommen." Seine Rückkehr an die Sarthe sei "ganz sicher", so Hülkenberg.