powered by Motorsport.com
  • 17.08.2013 · 13:38

  • von Roman Wittemeier

LMP1-Antriebe: Neuer Dieselhybrid aus Frankreich?

Bereits im kommenden Jahr soll Mecachrome einen LMP1-Wagen anschieben: Ein Dieselhybrid auf Basis eines Flugzeugmotors in Arbeit

(Motorsport-Total.com) - Audi wird womöglich im kommenden Jahr nicht das einzige Dieseltriebwerk in der LMP1-Klasse im Einsatz haben. Nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' möchte sich ein französisches Unternehmen auf ähnliche Art in der Le-Mans-Szene positionieren: Mecachrome. Der aus der Formel 1 bekannte Automobil-Zulieferer arbeitet unter dem Dach der TEOS Engineering - einem Joint-Venture von Mecachrome und Antriebsentwickler D2T - an einem entsprechenden Projekt.

Derzeit betreibt Audi das einzige Dieseltriebwerk in der Le-Mans-Szene Zoom

TEOS ist im Motorsport kein allzu bekannter Name, hat aber im Hintergrund an vielen Projekten mitgewirkt. Man hatte maßgeblichen Anteil an den Plänen zum Bau des Pure-Formel-1-Motors, man baute den GP2-Antrieb, außerdem entwickelte man mehrere Triebwerke für LMP1- und LMP2-Autos. Als wohl prominentestes Projekt, das vor einigen Jahren von D2T vorangetrieben wurde, gilt der 5,5-Liter-V12-Turbodiesel, der den Peugeot 908 Hdi FAP anschob. Das neue LMP1-Triebwerk basiert offenbar nicht auf jenem Peugeot-Motor. Die Franzosen sollen einen neuen Antrieb auf Basis eines Flugzeug-Dieselmotors entwickeln.

Das von TEOS gebaute Aggregat gilt als äußerst effizient. Das Portfolio des Unternehmens passt perfekt zu den Erfordernissen des neuen Le-Mans-Reglements. Man hat viel Erfahrung im Bereich Hybridtechnik, gilt als Vorreiter in Sachen Energie-Rückgewinnung im Abgassystem (Exhaust Gases Energy Recovery System; kurz: EGERS). Bei Versuchen mit aktuellen Formel-1- und LMP1-Motoren stellte sich heraus, dass allein über das EGERS eine Leistungssteigerung von zehn bis 15 Prozent erzielt werden konnte. Ein klassisches Flywheel-KERS wurde bereits im Renneinsatz erprobt.

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!