powered by Motorsport.com

Knalleffekt bei Porsche: GT-Werksprogramm wird beendet

Der Volkswagen-Abgasskandal hat erste Auswirkungen auf den Motorsport: Porsche beendet sein erfolgreiches GT-Werksprogramm zum Jahresende

(Motorsport-Total.com) - Der Volkswagen-Abgasskandal und die damit verbundenen Sparmaßnahmen haben erste konkrete Auswirkungen auf das internationale Motorsportprogramm des Konzerns. Laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' beendet Porsche am Saisonende 2015 sein werksseitiges GT-Programm in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC).

Richard Lietz, Michael Christensen

Porsche beendet sein erfolgreiches GT-Programm in der Langstrecken-WM Zoom

Porsche hat bei den 24 Stunden von Le Mans und in der WEC zuletzt zwei 911 RSR in der GT-Klasse eingesetzt und den Klassiker an der Sarthe im Jahr 2013 mit den Fahrern Marc Lieb, Richard Lietz und Romain Dumas gewonnen. Operativ geleitet wurde der Einsatz von der Manthey-Racing GmbH mit Sitz in Meuspath, an der Porsche 51 Prozent hält. Olaf Manthey wird sich aufgrund der Konzernentscheidung voraussichtlich von der internationalen Motorsport-Bühne zurückziehen.

Festgehalten werden soll am imageträchtigen PR-Zugpferd Patrick Dempsey. Der Hollywood-Superstar wird mit einem von Felbermayr-Proton eingesetzten Porsche weiterhin in der GTE-Am-Klasse in Le Mans und in der WEC an den Start gehen. Den Einsatz mindestens eines GTE-Pro-Porsche auf Kundensportbasis plant Christian Ried.

Fortgeführt werden soll zudem das Werksprogramm in den USA, wo Porsche North America zwei Fahrzeuge in der USCC einsetzt. Auch das nordamerikanische Kundensportprogramm bleibt von der Konzernentscheidung unberührt, um die wichtige Präsenz auf dem nordamerikanischen Markt nicht zu verlieren.

Ein Porsche-Sprecher hat das Ende des GT-Programms in der WEC auf Anfrage dementiert. Eine finale Entscheidung sei diesbezüglich noch nicht gefallen. Das widerspricht den Informationen von 'Motorsport-Total.com'.

Über die weitere Ausrichtung des Volkswagen-Konzernengagements im internationalen Motorsport soll Ende November entschieden werden.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total Business Club

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt