Startseite Menü

Doch keine Einbremsung: 1.000-PS-Limit 2016 nur in Le Mans

Im kommenden Jahr müssen die LMP1-Autos lediglich in Le Mans auf etwas Leistung verzichten - Auf allen anderen Strecken im Kalender gibt es diese Begrenzung nicht

(Motorsport-Total.com) - Die LMP1-Autos in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) werden in der Saison 2016 doch nicht eingebremst - zumindest nicht durchgehend. Noch am Mittwoch hatte der Automobil-Weltverband (FIA) in einer Pressemitteilung erklärt, dass die kombinierte Leistung aus Hybridantrieb und Verbrennungsmotor 1.000 PS in der kommenden Saison nicht mehr übersteigen darf (zum Artikel). Dabei handelt es sich laut 'Autosport' allerdings um einen Fehler.

Timo Bernhard, Mark Webber, Brendon Hartley

Die LMP1-Autos werden auch in der Saison 2016 ihre volle Leistung abrufen Zoom

Vielmehr wird das Limit lediglich bei den 24 Stunden von Le Mans im kommenden Jahr gelten, die ebenfalls Teil der WEC-Saison 2016 sind. Hintergrund: Beim Circuit de la Sarthe, auf dem das 24-Stunden-Rennen ausgetragen wird, handelt es sich im einen Kurs der FIA-Kategorie zwei. Alle anderen Rennstrecken im WEC-Kalender haben eine Lizenz der ersten Kategorie.

Aus Sicherheitsgründen werden die LMP1-Fahrzeuge daher in Le Mans eingebremst. Alle anderen Strecken sind davon allerdings nicht betroffen. Dort können die Autos wie gewohnt ihre volle Leistung nutzen. In Le Mans hingegen gilt im kommenden Jahr für die Hybridantriebe ein Limit von 300 Kilowatt, was etwas mehr als 400 PS entspricht.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA WEC
16.03. 14:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
20.03. 21:30

Rennhighlights der 12h Bathurst 2019
Rennhighlights der 12h Bathurst 2019

12h Bathurst 2019: Highlights nach sechs Stunden
12h Bathurst 2019: Highlights nach sechs Stunden

12h Bathurst 2019: Highlights Top-10-Shootout
12h Bathurst 2019: Highlights Top-10-Shootout

12h Bathurst 2019: Highlights Qualifying 2
12h Bathurst 2019: Highlights Qualifying 2

12h Bathurst 2019: Highlights Qualifying 1
12h Bathurst 2019: Highlights Qualifying 1