powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Alpine will Titel verteidigen: Romain Dumas fährt in Le Mans

Mit einem starken WEC-Fahrerkader und dem amtierenden Weltmeister Romain Dumas als Ersatzmann für Nicolas Lapierre geht Alpine in die Saison 2017

(Motorsport-Total.com) - Alpine hat sich für das Unternehmen Titelverteidigung in der LMP2-Klasse der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) 2017 stark aufgestellt. Die Franzosen schicken zwei Alpine A470 in die Rennen. Das Fahrzeug basiert auf dem neuen LMP2-Modell von Oreca. Am Steuer des Autos mit der Startnummer 36 werden sich die amtierenden Champions Nicolas Lapierre und Gustavo Menezes mit Matt Rao abwechseln.

Alpine A470

Der Start von Alpine 2017 geht einher mit der Markteinführung des neuen A110 Zoom

Lapierre, der für die Rennen in Spa-Francorchamps und Le Mans zurück in den LMP1-Wagen von Toyota wechseln wird, hat bei den beiden wichtigen Auftritten in Belgien und Frankreich einen prominenten Vertreter. Der amtierende Le-Mans-Sieger und LMP1-Weltmeister Romain Dumas wird seinen Platz einnehmen. Der Franzose war nach einer erfolgreichen Saison ebenso wie Marc Lieb bei Porsche aussortiert worden.

"Mit wundervollen Autos wie dem Alpine A470 startet die LMP2-Klasse in eine neue Ära. Das Gefühl hinter dem Lenkrad war auf Anhieb bestens", sagt Lapierre, der für Oreca wichtige Entwicklungsfahrten erledigte. "Man hat beim Auto auf kleinste Details allergrößten Wert gelegt. Das Ergebnis ist ein perfekt fahrbares Auto mit tollem Handling." In der LMP2-Kategorie der Langstrecken-WM kämpfen in diesem Jahr insgesamt zehn Fahrzeuge um die Siege.

"Die größte Nachricht des Tages lautet: Romain Dumas ist bei Alpine an Bord. Es ist herausragend, einen Piloten von seiner Klasse dabei zu haben", kommentiert Alpine-Manager Bernard Olivier. "Nach viel Arbeit im Winter können wir nun sagen, dass wir zwei extrem starke Autos mit erstklassigen Fahrern am Start haben werden", sagt Teamchef Philippe Sinault. Das Auto mit der Startnummer 35, das mit Nelson Panciatici, Pierre Ragues und Andre Negrao besetzt ist, greift erst ab dem zweiten Saisonlauf in Spa in das Geschehen ein.

TOYOTA-AKTION

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
19.05. 14:40
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
19.05. 15:45
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
19.05. 23:00
Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
19.05. 23:30
Motorsport - DTM
24.05. 19:25

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Das neueste von Motor1.com

Lilium Jet als Fünfsitzer: Flugtaxi absolviert Erstflug
Lilium Jet als Fünfsitzer: Flugtaxi absolviert Erstflug

Test BMW X2 M35i: Ernsthafte Hot-Hatch-Alternative?
Test BMW X2 M35i: Ernsthafte Hot-Hatch-Alternative?

H&R-Gewindefahrwerk für den VW Tiguan
H&R-Gewindefahrwerk für den VW Tiguan

Video: Toyota GR Supra 3.0 (2019) im Test
Video: Toyota GR Supra 3.0 (2019) im Test

BMW-Modellpflege Sommer 2019: Neue Motoren und mehr
BMW-Modellpflege Sommer 2019: Neue Motoren und mehr

Skoda Citigo-e (2019) vor Debüt am 23. Mai angeteasert
Skoda Citigo-e (2019) vor Debüt am 23. Mai angeteasert

WEC Spa 2019: 6 Stunden in 52 Minuten
WEC Spa 2019: 6 Stunden in 52 Minuten

Blancpain GT Silverstone: Das Rennen in 45 Minuten
Blancpain GT Silverstone: Das Rennen in 45 Minuten

Blancpain GT Asia Buriram: 45-Minuten-Highlights
Blancpain GT Asia Buriram: 45-Minuten-Highlights

24h Nürburgring: Neue Funktionen von Lumirank
24h Nürburgring: Neue Funktionen von Lumirank

Blancpain GT Silverstone: Rennhighlights
Blancpain GT Silverstone: Rennhighlights