powered by Motorsport.com
  • 15.05.2010 16:49

  • von Britta Weddige

Reparaturpause für BMW Nummer 26

(Motorsport-Total.com) - Schrecksekunde für BMW nach gut einer Stunde und zehn Minuten: In der Anfangsphase des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring flog Dirk Werner im BMW M3 GT2 mit der Startnummer 26 im wahrsten Sinne des Wortes in die Leitplanke. Werner kam nach links ins Kiesbett ab, das Auto hob ab und streifte in der Luft mit der Fahrerseite die Leitplanke. Zurück in der Box wurde das Fahrzeug eingehend untersucht.

Dabei wurden Schäden an der Front festgestellt, unter anderem wurde der Wasserkühler ausgetauscht. Auch die vordere linke Radaufhängung war beschädigt. Zudem wurde hinten links der Stoßdämpfer ausgetauscht. Bei BMW ist man zuversichtlich, dass die Nummer 26 nach einer Reparaturpause das Rennen wieder aufnehmen kann.

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folgen Sie uns!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!