Balance of Performance 24h Nürburgring 2024: Porsche wird eingebremst

Mehr Gewicht, kleinerer Luftmengenbegrenzer und flacherer Heckflügel: Porsche wird vor dem Start der 24h Nürburgring 2024 vom Technikausschuss eingebremst

(Motorsport-Total.com) - Wenige Stunden vor dem Start der 52. Auflage des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring hat der Technikausschuss des ADAC Nordrhein - wie erwartet - eine neue Einstufung der Balance of Performance (BoP) für die Klassen SP9 und SP-X veröffentlicht. Und die dürfte vor allem bei Porsche für wenig Begeisterung sorgen.

Titel-Bild zur News: Manthey-EMA-Porsche

Porsche ist am stärksten von der BoP-Änderung betroffen Zoom

Denn die Porsche 911 GT3 R (992) werden gleich mehrfach eingebremst. Zum einen wird das Mindestgewicht der 911er um zehn Kilogramm von 1.320 auf 1.330 Kilogramm angehoben. Außerdem muss ein kleinerer Luftmengenbegrenzer eingebaut werden.

Statt wie bisher einmal 36,0 und einmal 37,5 Millimeter müssen beide Restriktoren nun einen Durchmesser von 36,0 Millimeter haben. Außerdem muss der Heckflügel der Autos um ein Grad flacher eingestellt werden.

Abgesehen von dieser spürbaren Änderung bei Porsche gibt es nur wenige Neueinstufungen von geringer Tragweite. Der Aston Martin Vantage AMR GT3 EVO (2024) darf mit etwas mehr Ladedruck fahren und beim Lamborghini Huracan GT3 EVO2 (2023) muss der Heckflügel etwas flacher eingestellt werden. Für alle anderen Fahrzeuge bleibt die BoP unverändert.

Balance of Performance 24h Nürburgring 2024 (Stand 01.06.2024):
(Angaben in Klammern: Veränderungen im Vergleich zur letzten Einstufung vor dem Rennen)

Anzeige
24h-Rennen Nürburgring Fanartikel

Aston Martin Vantage AMR GT3 (2019)
Mindestgewicht: 1.320 Kilogramm
Maximal zulässiger Ladedruck: 1,825 bar
Tank: 121 Liter
Heckflügel: 8,6 Grad
Anstellwinkel: 0,395 Grad

Aston Martin Vantage AMR GT3 EVO (2024)
Mindestgewicht: 1.340 Kilogramm
Maximal zulässiger Ladedruck: 1,800 bar (+0,005)
Tank: 123 Liter
Heckflügel: 9,0 Grad
Anstellwinkel: 0,23 Grad

Audi R8 LMS Evo2
Mindestgewicht: 1.305 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x34,5 Millimeter
Tank: 115 Liter
Heckflügel: 5,0 Grad
Anstellwinkel: 0,536 Grad

BMW M4 GT3
Mindestgewicht: 1.345 Kilogramm
Maximal zulässiger Ladedruck: 2,569 bar
Tank: 113 Liter
Heckflügel: 2,00 Grad
Anstellwinkel: 0,46 Grad

Ferrari 296 GT3
Mindestgewicht: 1.320 Kilogramm
Maximal zulässiger Ladedruck: 2,413 bar
Tank: 118 Liter
Heckflügel: 6,0 Grad
Anstellwinkel: 0,33 Grad

Lamborghini Huracan GT3 (2019)
Mindestgewicht: 1.300 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x37,5 Millimeter
Tank: 116 Liter
Heckflügel: 10,0 Grad
Anstellwinkel: 0,22 Grad

Lamborghini Huracan GT3 EVO2 (2023)
Mindestgewicht: 1.330 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 1x51,5 Millimeter
Tank: 123 Liter
Heckflügel: 14,2 Grad (+0,4)
Anstellwinkel: -5,83 Grad

Mercedes-AMG GT3
Mindestgewicht: 1.355 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x34,0 Millimeter
Tank: 121 Liter
Heckflügel: 1,0 Grad
Anstellwinkel: 0,6 Grad

Porsche 911 GT3 R (992)
Mindestgewicht: 1.330 Kilogramm (+10)
Luftmengenbegrenzer: 1x36,0 + 1x36,0 Millimeter (1x -1,5)
Tank: 115 Liter
Heckflügel: 7,1 Grad (-1,0)
Anstellwinkel: 0,52 Grad

Glickenhaus SCG004C (SP-X)
Mindestgewicht: 1.300 Kilogramm
Luftmengenbegrenzer: 2x32,0 Millimeter
Tank: 121 Liter
Heckflügel: 6,5 Grad
Anstellwinkel: 0,6 Grad

ADAC GT MASTERS LIVE

ADAC GT Masters im TV

Nächstes Event

Nürburgring

12. - 14. Juli

Qualifying 1 Sa. 09:35 Uhr
Rennen 1 Sa. 15:00 Uhr
Qualifying 2 So. 09:55 Uhr
Rennen 2 So. 15:10 Uhr

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!