powered by Motorsport.com

24h Nürburgring 2022: Kein Start für Manuel Metzger und Christian Menzel

Während Manuel Metzger aufgrund seiner Rückenverletzung auf einen Start verzichten muss, sagt Christian Menzel aufgrund mangelnder Vorbereitung ab

(Motorsport-Total.com) - Mit Manuel Metzger und Christian Menzel werden zwei bekannte Fahrer in der nächsten Woche (26. bis 29. Mai) nicht an der 50. Ausgabe des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring teilnehmen. Während Metzger nach seinem schweren Unfall im Training des 24h Nürburgring Qualifiers noch nicht wieder einsatzfähig ist, sagte Menzel den Start im KTM X-Box GT2 mit der Startnummer 117 aus freien Stücken ab.

Mercedes-AMG GT3 des Haupt-Racing-Team

Der Ausfall von Metzger führt bei HRT zu Fahrer-Rochaden Zoom

Menzel hätte sich den Boliden des österreichischen Herstellers mit den Stuck-Brüdern Johannes und Ferdinand sowie Markus Palttala teilen sollen, sieht aber aufgrund aus seiner Sicht mangelnder Vorbereitung von einer Teilnahme ab.

"Aus zeitlichen Gründen war es mir in dieser Saison bisher nicht möglich, ein Rennen mit KTM auf der Nordschleife zu fahren", erklärt Menzel. "Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, nicht zu starten, da dies nicht meinem professionellen Anspruch entspricht. Ich wäre für das Team nur dann eine Stütze gewesen, wenn ich mich im Vorfeld entsprechend hätte vorbereiten können. Ich drücke der Mannschaft natürlich alle Daumen und werde vor Ort mitfiebern."

Die Absage von Metzger kommt weniger überraschend. Der Mercedes-Routinier hatte sich bei seinem Unfall vor rund zwei Wochen am Rücken verletzt. "Die Operation des gebrochenen Brustwirbels ist gut verlaufen und ich befinde auf dem Weg der Besserung. Jedoch wird es noch einige Zeit dauern bis ich wieder im Auto sitzen kann", schreibt Metzger auf seiner Facebook-Seite.


Fotostrecke: 24h Nürburgring 2022: Die Teilnehmer des Top-Qualifyings

Sein Ausfall führt zu einigen Verschiebungen im Team von Hubert Haupt. Ersetzt wird Metzger im Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 12 durch Phillip Ellis, der ursprünglich auf dem Schwesterauto mit der Startnummer 6 eingeplant war. Ellis' Partner in der #12 sind Raffaele Marciello und Luca Stolz.

In der #6 werden Teambesitzer Haupt und Nico Bastian nach dem Fahrzeugwechsel von Ellis nun von Gabriele Piana und Marvin Dienst unterstützt.

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Nürburgring

5. - 7. August

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr
Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total Business Club

Jetzt neues Top-Video anschauen