Startseite Menü

Vaterfreuden: Harvick auf Stand-by

(Motorsport-Total.com) - Kevin Harvick wird in den kommenden Tagen zum ersten Mal Vater. Seine hochschwangere Ehefrau Delana ist natürlich nicht in Sonoma und so gab der Childress-Pilot am Freitag zu Protokoll, dass er für das Sprint-Cup-Wochenende einen Ersatzpiloten engagiert hat. David Mayhew fährt, wenn sich das Baby ausreichend Zeit lässt, den Parsons-Ford mit der Startnummer 98, steht aber auch als Ersatzmann für Harvick parat.

Relaunch von Motorsport-Total.com