Startseite Menü

Honda lobt sich: Performance nähert sich "vernünftigem Level"

Hondas Motorenchef Yusuke Hasegawa freut sich über den achten Platz von Brasilien und ist mit der gezeigten Performance durchaus zufrieden

(Motorsport-Total.com) - Den achten Platz von Fernando Alonso in Brasilien sieht Motorenhersteller Honda als Bestätigung für die zuletzt verbesserte Leistung. Zwar schimpfte der Spanier nach dem Rennen auf das Leistungsdefizit und sagte, dass sich Toro Rosso für 2018 schon einmal Sorgen machen sollte, doch Motorenchef Yusuke Hasegawa sieht das alles nicht so drastisch: "Seit Monza sind unser Paket und die Motorenperformance fast auf einem vernünftigen Level", betont er gegenüber 'Motorsport-Total.com'.

"Es kommt auf die Streckencharakteristik an. Manchmal sind Williams und Force India schneller, manchmal sind Williams, Force India und Renault fast auf Augenhöhe", so der Japaner, der es ermutigend findet, dass man in Brasilien die vorhandene Motorenperformance maximieren konnte.

Fernando Alonso war jedoch weniger angetan und erklärte, dass ihm Felipe Massa im Williams trotz offenem DRS, Windschatten und voller Batterie im letzten Sektor wegziehen konnte und er dadurch keine Chance auf einen Angriff hatte. "In Sachen Leistung sind wir noch ein kleines Stück hinter den anderen Motoren", muss Hasegawa einräumen. "Wir schließen die Lücke, aber wir sind noch nicht ganz da."

Durch die fehlende Leistung hing Alonso das ganze Rennen über hinter dem Williams seines ehemaligen Teamkollegen. Dass ihn Sergio Perez (Force India) nicht von hinten erwischen konnte, lag vor allem daran, dass sich Alonso immer wieder in den DRS-Bereich von Massa retten konnte. "Es ist schade, dass wir den Williams nicht überholen konnten, doch wir sind glücklich, dass wir die Position gegen Perez verteidigen konnten", so Hasegawa.

Er sieht den achten Platz von Brasilien - übrigens das erste Mal in dieser Saison, dass Alonso zweimal hintereinander punkten konnte - als Beleg für die guten Fortschritte des Herstellers an. "Wo Alonso ins Ziel kam, das ist aus der Sicht des Gesamtpakets unsere Position. Wir sind schneller als Williams und fast auf dem gleichen Niveau wie Force India", betont Hasegawa. Dass der große Faktor dabei wohl das Chassis ist, ist bei dem desaströsen Speed auf den Geraden aber eine andere Frage.

Relaunch von Motorsport-Total.com

Aktuelle Bildergalerien

Heftigste Startunfälle der Formel-1-Historie
Heftigste Startunfälle der Formel-1-Historie

Sebastian Vettels kontroverseste Momente
Sebastian Vettels kontroverseste Momente

Die neuen Formel-1-Regeln für die Saison 2018
Die neuen Formel-1-Regeln für die Saison 2018

Was wurde aus alten Formel-1-Strecken?
Was wurde aus alten Formel-1-Strecken?

2017/2018: Auf Wiedersehen und Hallo!
2017/2018: Auf Wiedersehen und Hallo!

Hamilton vs. Vettel: Der Weg zum Titel
Hamilton vs. Vettel: Der Weg zum Titel

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Formel-1-Videos

Force India nimmt Abschied vom VJM10
Force India nimmt Abschied vom VJM10

Red-Bull-Piloten machen Fabrik unsicher
Red-Bull-Piloten machen Fabrik unsicher

Williams: Robert Kubica wird Entwicklungsfahrer
Williams: Robert Kubica wird Entwicklungsfahrer

Williams: Sergei Sirotkin neuer Stammpilot 2018
Williams: Sergei Sirotkin neuer Stammpilot 2018

Jenson Button Vlog: Big in Japan
Jenson Button Vlog: Big in Japan