Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Formel-1-Datenbank

Die "Königsklasse" seit 1950

In unserer ausführlichen Formel-1-Datenbank finden Sie Ergebnisse, alle Fahrer und Teams seit 1950 und unzählige Statistiken!
Zur Formel-1-Datenbank
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott20.10. 20:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin21.10. 17:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 20:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott26.10. 21:30
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin28.10. 13:00
ANZEIGE
Die aktuelle Umfrage

59 Punkte Rückstand: Geht da noch was für Sebastian Vettel?

Ja
Nein

Beliebtester Formel-1-Fahrer 2017: Hamilton löst Räikkönen ab

Lewis Hamilton ist laut einer Umfrage aktuell der beliebteste Pilot - Fernando Alonso und Kimi Räikkönen auf dem "Podium" - Ferrari das mit Abstand populärste Team

Foto 1 von 10
Lewis Hamilton wurde mit 20,7 Prozent aller Stimmen zum aktuell beliebtesten Formel-1-Fahrer gewählt. Wir haben die komplette Top 10 im Überblick!
Lewis Hamilton wurde mit 20,7 Prozent aller Stimmen zum aktuell beliebtesten Formel-1-Fahrer gewählt. Wir haben die komplette Top 10 im Überblick!

(Motorsport-Total.com) - Lewis Hamilton ist momentan der beliebteste Formel-1-Pilot. Das hat eine weltweite Umfrage unter den Fans der Königsklasse ergeben. 20,7 Prozent der Teilnehmer - also mehr als jeder Fünfte - gaben dabei an, dass der Mercedes-Fahrer ihr persönlicher Liebling im aktuellen Fahrerfeld ist. McLarens Fernando Alonso (18,3 Prozent) landete auf dem zweiten Rang, Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen (14,3) komplettiert das Podium der populärsten Formel-1-Fahrer 2017.

An der Umfrage, die in diesem Jahr von 'Motorsport Network' in Zusammenarbeit mit Nielsen Sports durchgeführt wurde, nahmen 148.170 Fans aus insgesamt 194 Ländern teil. Bei der zuvor letzten Umfrage dieser Art, die 2015 von der Fahrergewerkschaft GPDA durchgeführt wurde, hatte Räikkönen die Nase noch vorne gehabt - vor den damaligen McLaren-Piloten Alonso und Jenson Button.

ANZEIGE

Hamilton kam damals nur auf rund zehn Prozent, er hat seinen Beliebtheitswert in den vergangenen zwei Jahren also mehr als verdoppelt. Wenig überraschend: Bei den finnischen Formel-1-Fans hat Räikkönen weiterhin die Nase vorne - mit mehr als 85 Prozent aller Stimmen. Der Niederländer Max Verstappen bekam in seiner Heimat ebenfalls mehr als 80 Prozent der Stimmen, weltweit reicht er für ihn aber nicht zu einem Platz unter den Top 5.

Während Sebastian Vettel (13,4) nur auf Rang vier landete, hat Ferrari die Nase bei den beliebtesten Teams mit 31,9 Prozent klar vorne. Mercedes (16,2) auf Rang zwei kommt gerade einmal auf etwas mehr als die Hälfte der Stimmen der Scuderia. Dicht dahinter folgen Traditionsteam McLaren (15,8) und Ex-Weltmeisterteam Red Bull (14,1). Williams (5,0) hat auf Platz fünf bereits einen deutlichen Rückstand auf die Top 4.

Artikeloptionen
Artikel bewerten