Aktuelles Top-Video

Fernando Alonso: "Mir geht es total gut"

Aktuelle Bildergalerien
Apps kostenlos zur Formel 1, MotoGP, DTM und Co. jetzt im App Store Android
ANZEIGE
ANZEIGE
Motorsport-Total.com @Twitter

Zwitschern mit viel PS!

Die wichtigsten Top-News erhalten Sie vorab über unseren Twitter-Channel @MST_Hot! Alle weiteren News aus unseren Rubriken finden Sie in unseren Twitter-Channels. Wann dürfen wir Ihnen etwas zwitschern?
Alle Twitter-Channels
Formel-1-Quiz
MOTORSPORT BEI SPORT1

Motorsport bei SPORT1


Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott01.03. 21:15
Motorsport - FIA World Rally Championship06.03. 18:00
Motorsport Live - FIA World Rally Championship07.03. 19:00
Motorsport - FIA World Rally Championship09.03. 00:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott11.03. 21:15
Motorsport-Total Business-Club
Die aktuelle Umfrage

Soll die Formel 1 das futuristische Ferrari-Konzept tatsächlich übernehmen?

Ja, sieht klasse aus
Nein, ist nur Spielerei
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > News

Sutil und Force India: Bekanntgabe diese Woche?

Force India steht laut einer teaminternen Quelle kurz vor der erneuten Verpflichtung von Adrian Sutil - Paul di Resta soll dem Team erhalten bleiben

Adrian Sutil
Adrian Sutil könnte nach einem Jahr Auszeit wieder bei Force India landen
© xpb.cc

(Motorsport-Total.com) - Was sich schon angedeutet hatte, könnte bald offiziell werden: Adrian Sutil soll einer teaminternen Quelle nach unmittelbar vor einer Rückkehr zu seinem alten Rennstall Force India stehen. "Die Bekanntgabe sollte in dieser Woche erfolgen", zitiert die indische Nachrichtenagentur 'IANS'.

"Adrian sieht nach dem sichersten Tipp an der Seite von di Resta aus, da er die nötige Erfahrung in der Formel 1 mitbringt. Dennoch hat Vijay Mallya (Teamchef; Anm. d. Red.) auch alle weiteren verfügbaren Optionen in Erwägung gezogen", so die Quelle, die damit unter anderem auf die von Sauber und Williams geschassten Kamui Kobayashi und Bruno Senna verweist.

ANZEIGE

Der Schotte Paul di Resta soll hingegen seinen Platz für 2013 sicher haben und in seine dritte Saison gehen: "Es wurde immer erwartet, dass er beim Team bleibt. Er hat seine Leistungen bisher erbracht, daher macht es auch Sinn, ihn zu behalten." Zudem sagt der Insider aus, dass die Unerfahrenheit von Testfahrer Jules Bianchi letztlich den Ausschlag zugunsten von Sutil geben könnte.

Adrian Sutil verbrachte seine gesamte Formel-1-Karriere bei der Mannschaft aus Silverstone. Bereits 2007 fuhr der Deutsche für das Spyker-Team, aus dem nur ein Jahr später Force India hervorging. Zuvor war der 29-Jährige ein Jahr als Testfahrer bei Spyker-Vorgänger Midland aktiv. Nach sechs Saisons wurde Sutil in diesem Jahr von Nico Hülkenberg ersetzt, dessen vakanten Platz er nun aber erneut einnehmen könnte.

Artikeloptionen
Artikel bewerten

 

 
Nach oben